16-Jähriger am Steuer: Drei Tote

Warendorf - Auf dem Weg zu einer Party sind drei junge Männer am Sonntag in Nordrhein-Westfalen ums Leben gekommen.

Am Steuer des verunglückten Honda Civic saß ein 16-Jähriger, wie die Polizei in Warendorf mitteilte. Ob neben überhöhter Geschwindigkeit und mangelnden Fahrkenntnissen des jungen Mannes noch Alkohol bei dem Unfall eine Rolle spielte, soll eine Blutprobe klären. Der Unfall ereignete sich gegen 07.30 Uhr im Ort Liesborn. Die drei jungen Männer hatten am Vorabend auf einem Hof in der Nähe eine Party besucht und wollten am Sonntagmorgen zu der Party zurückkehren, wie es weiter hieß. Kurz vor Erreichen des Hofes geriet das Fahrzeug ins Schleudern.

Der Pkw prallte mit der linken Vorderfront gegen einen stehenden Baum. Wegen der Wucht des Aufpralls drehte sich der Honda Civic und wickelte sich um einen etwa 20 Meter weiter stehenden Baum. Zahlreiche Fahrzeugteile wurden abgerissen. Die drei jungen Männer wurden bei dem Aufprall in dem Fahrzeug eingeklemmt. Der Fahrer sowie der 19-jährige Beifahrer waren bei Eintreffen der Rettungskräfte bereits tot. Ein weiterer 18 Jahre alter Mitfahrer starb ebenfalls noch an der Unfallstelle.

AP

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

Werder-Training am Dienstag

Werder-Training am Dienstag

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Meistgelesene Artikel

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Kommentare