15-jähriger Schüler aus Ulm droht mit Amoklauf

Ulm - Amok-Alarm an einer Schule in Ulm. Ein 15 Jahre alter Schüler ist der Polizei nach seiner Drohung mit einem Amoklauf an seinem Gymnasium in Ulm ins Netz gegangen.

Er habe die Tat bereits gestanden und bereue sie, sagte ein Polizeisprecher am Freitag. Die Drohung, die er an einem Zugwaggon gesprüht hatte, sei nicht ernst gemeint gewesen. Der 15-Jährige sei wegen einer anderen Tat bereits polizeibekannt. Ihm droht nach Angaben der Staatsanwaltschaft eine Sanktion bis hin zu einem Arrest. Wegen der Drohung fiel am Freitag der Unterricht am Ulmer Humboldt- Gymnasium und am benachbarten Kepler-Gymnasium aus. Die Polizei überwachte den Schulkomplex seit Donnerstagnacht.

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

BVB feiert Ende des Finalfluchs

BVB feiert Ende des Finalfluchs

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Meistgelesene Artikel

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mit mehr als 30 Grad: Der Hochsommer kommt!

Mit mehr als 30 Grad: Der Hochsommer kommt!

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Vater will Sohn aus Wasser retten - und stirbt dabei selbst

Vater will Sohn aus Wasser retten - und stirbt dabei selbst

Kommentare