15-Jähriger tötet seinen Vater

Steinfurt - Ein 15 Jahre alter Junge hat in Nordwalde bei Münster seinen Vater getötet. Als Mordwaffe kommt ein Küchenmesser in Frage. Der Junge war seit längerem in psychatrischer Behandlung.

Vermutlich hat er mit einem 30 Zentimeter langen Küchenmesser auf den 66-Jährigen eingestochen und ihn gewürgt, wie die Staatsanwaltschaft Münster am Dienstag mitteilte. Die Tat geschah am Montagabend in der Wohnung des Vaters. Ein Nachbar fand die Leiche.

Der 15-Jährige meldete sich zur gleichen Zeit bei der Polizei in Münster und gestand die Tat. Nach Angaben der Ermittler ist er seit längerem in psychiatrischer Behandlung. Ob dies mit der Tat in Verbindung steht, ist unklar. Die Eltern des 15-Jährigen lebten getrennt, der Junge wohnte bei seiner Mutter.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Prächtige Hortensien? Mit diesen Tricks klappt es bestimmt

Prächtige Hortensien? Mit diesen Tricks klappt es bestimmt

Spanien: Wo Formentera sogar Mallorca schlägt - und wo nicht

Spanien: Wo Formentera sogar Mallorca schlägt - und wo nicht

Brütende Hitze in Deutschland - Zum Wochenstart Abkühlung

Brütende Hitze in Deutschland - Zum Wochenstart Abkühlung

Brandschutzprüfung: Polizei bricht in „Rigaer 94“ Türen auf

Brandschutzprüfung: Polizei bricht in „Rigaer 94“ Türen auf

Meistgelesene Artikel

Badeunfall in der Elbe: Bruder des vermissten Jugendlichen sticht Helfer nieder!

Badeunfall in der Elbe: Bruder des vermissten Jugendlichen sticht Helfer nieder!

Badeunfall in der Elbe: Bruder des vermissten Jugendlichen sticht Helfer nieder!
Corona-Verordnung in Schleswig-Holstein: Die neuen Lockerungen

Corona-Verordnung in Schleswig-Holstein: Die neuen Lockerungen

Corona-Verordnung in Schleswig-Holstein: Die neuen Lockerungen
Öko-Heuchelei? Bei SUVs liegen Grünen-Wähler vorne

Öko-Heuchelei? Bei SUVs liegen Grünen-Wähler vorne

Öko-Heuchelei? Bei SUVs liegen Grünen-Wähler vorne
Banken kassieren mit Strafzinsen ab – worauf Sparer achten sollten

Banken kassieren mit Strafzinsen ab – worauf Sparer achten sollten

Banken kassieren mit Strafzinsen ab – worauf Sparer achten sollten

Kommentare