Duisburg

15-Jähriger klettert auf Kesselwagon -lebensgefährlich verletzt

Ein 15-Jähriger ist am Mittwochabend durch einen Stromschlag aus einer Bahn-Oberleitung lebensgefährlich verletzt worden. 

Duisburg -  Der 15-Jährige sei am Mittwochabend im Bissingheimer Bahnhof auf einen abgestellten Kesselwaggon geklettert, teilte die Polizei in der nordrhein-westfälischen Stadt am Donnerstag mit. 

Nach dem Stromschlag stürzte er ab und fiel zwischen die Gleise. Sein 16 Jahre alter Freund beobachtete das Geschehen, leistete erste Hilfe und verständigte den Notruf. Feuerwehrleute mussten zunächst die Oberleitung erden, bevor der Jugendliche geborgen werden konnte. Er kam lebensgefährlich verletzt in eine Klinik. Eine Kommission der Polizei übernahm die weiteren Ermittlungen.

AFP/ml

Rubriklistenbild: © Bundespolizei

Das könnte Sie auch interessieren

Straßburger Angreifer rief laut Zeugen "Allahu Akbar"

Straßburger Angreifer rief laut Zeugen "Allahu Akbar"

Fotostrecke: So lief das Werder-Training am Mittwoch

Fotostrecke: So lief das Werder-Training am Mittwoch

Beide Koreas überprüfen Abrüstung von Grenzkontrollposten

Beide Koreas überprüfen Abrüstung von Grenzkontrollposten

Weihnachtskonzert der Kantor-Helmke-Schule

Weihnachtskonzert der Kantor-Helmke-Schule

Meistgelesene Artikel

Wetter: Polare Meeresluft sorgt für kräftigen Schneefall - Blitzeis in vielen Regionen

Wetter: Polare Meeresluft sorgt für kräftigen Schneefall - Blitzeis in vielen Regionen

VW-Fahrer wird auf Fehler hingewiesen - plötzlich gibt er in Einbahnstraße Gas

VW-Fahrer wird auf Fehler hingewiesen - plötzlich gibt er in Einbahnstraße Gas

Wiesbadener fährt völlig unbekleidet Auto - doch das war noch nicht das Schlimmste

Wiesbadener fährt völlig unbekleidet Auto - doch das war noch nicht das Schlimmste

Vermissten-Fall Georgine: Beschuldigter bereits vor 12 Jahren vernommen - Ermittler freundete sich ihm an 

Vermissten-Fall Georgine: Beschuldigter bereits vor 12 Jahren vernommen - Ermittler freundete sich ihm an 

Kommentare