Immenser Sachschaden

13-Jähriger setzt mit Böller Zimmer in Brand

+
Achtung vor Feuerwerkskörpern und Böllern in Kindeshand! 

Die dramatische Unfallserie will kein Ende nehmen: Erneut hat ein Kind beim Zündeln großen Schaden angerichtet. 

Nordhorn - Mit einem Böller hat ein 13-Jähriger im niedersächsischen Nordhorn versehentlich ein Zimmer in Brand gesetzt. Der Junge und sein dreijähriger Bruder konnten sich aus dem Haus retten, erlitten aber Rauchvergiftungen, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Einsatzkräfte löschten das Feuer noch am Freitagabend, doch war das Haus zunächst unbewohnbar. Warum die Kinder alleine zuhause waren, war zunächst unklar. Der Sachschaden wird auf 10 000 Euro geschätzt.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Fotostrecke: Pizarro übt sich als Torhüter

Fotostrecke: Pizarro übt sich als Torhüter

Eisbär, Erdmännchen und Co. freuen sich über Weihnachtsgeschenke

Eisbär, Erdmännchen und Co. freuen sich über Weihnachtsgeschenke

Das sind die elf wertvollsten Werder-Profis 

Das sind die elf wertvollsten Werder-Profis 

Terror-Finanzierung? Ermittler durchsuchen Berliner Moschee

Terror-Finanzierung? Ermittler durchsuchen Berliner Moschee

Meistgelesene Artikel

Wetter-Vorhersage für Heiligabend: Dürfen wir auf weiße Weihnachten hoffen?

Wetter-Vorhersage für Heiligabend: Dürfen wir auf weiße Weihnachten hoffen?

Mann glaubt, in Hotel gleich mit hübscher Frau zu schlafen - dann muss die Polizei kommen

Mann glaubt, in Hotel gleich mit hübscher Frau zu schlafen - dann muss die Polizei kommen

Unfall endet in Scherbenhaufen: Mit Fensterglas beladener Lkw kracht gegen Baum und verursacht Chaos

Unfall endet in Scherbenhaufen: Mit Fensterglas beladener Lkw kracht gegen Baum und verursacht Chaos

Vergewaltiger kannte den Vornamen seines Opfers: Rätselhafter Fall bei „Aktenzeichen XY“ mit sehr heißer Spur

Vergewaltiger kannte den Vornamen seines Opfers: Rätselhafter Fall bei „Aktenzeichen XY“ mit sehr heißer Spur

Kommentare