12-jähriger Autist stürzt aus Hochhaus in den Tod

Hoyerswerda - Tragisches Unglück: Im sächsischen Hoyerswerda ist ein autistisches Kind aus der 9. Etage eines Hochhauses gestürzt und ums Leben gekommen.

Wie es zu dem Zwischenfall kommen konnte, war zunächst unklar. Wie ein Polizeisprecher in Görlitz am Samstag sagte, hatte ein Zeuge das Kind am Freitagabend im offenen Fenster der Wohnung stehen sehen. Er wählte den Notruf. Plötzlich fiel der Junge jedoch in die Tiefe. Der 12-Jährige erlag sofort seinen schweren Verletzungen, wie es hieß.

dpa

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Laura Siegemund verletzt sich in Nürnberg schwer

Laura Siegemund verletzt sich in Nürnberg schwer

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Meistgelesene Artikel

Soldat stirbt bei Schießübung: Hatte er eine Warnung abgegeben?

Soldat stirbt bei Schießübung: Hatte er eine Warnung abgegeben?

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Kommentare