101-Jährige stirbt nach Wohnungsbrand

Berlin - Eine 101 Jahre alte Berlinerin ist am Sonntag nach einem Feuer in ihrer Wohnung gestorben. Nachbarn hatten die Rettungskräfte gerufen.

Die Feuerwehr fand die Tote am Vormittag, nachdem eine besorgte Nachbarin angerufen hatte. Sie hatte Brandgeruch im Hausflur und permanent laufendes Wasser aus der Wohnung im Stadtteil Neukölln bemerkt, wie die Polizei mitteilte. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei könnte eine kaputte Beleuchtung am Badezimmerschrank Ursache des Brandes gewesen sein. Weitere Menschen kamen nicht zu Schaden.

AP

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Meistgelesene Artikel

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Kommentare