Zum Thronrekord: Neues Queen-Porträt in deutschem Kleid

+
Königin Elizabeth II. im farbenfrohen Kleid. Foto: Mary McCartney

London (dpa) - Das britische Königshaus feiert den Rekord der Queen als am längsten regierende Monarchin Großbritanniens mit einem neuen Porträtfoto. Elizabeth II. (89) ist darauf im Juli in ihrem privaten Audienzraum im Buckingham-Palast zu sehen, wie der Palast am Mittwoch mitteilte.

Ihr pink-weiß geblümtes Kleid stammt aus deutscher Hand: von Karl-Ludwig Rehse, der seit mehr als 25 Jahren der Königin ihre typischen Kleider auf den Leib schneidert. Dazu trägt die Queen eine passende Brosche, die mit Diamanten geschmückt ist. Aufgenommen hat das Foto die britische Fotografin Mary McCartney, eine Tochter von Ex-Beatle Paul McCartney.

Die Queen ist in dem Raum zu sehen, in dem sie die britischen Premierminister wöchentlich zur Audienz lädt. Auch Staats- und Regierungschefs anderer Länder haben dort schon mit ihr gesprochen - unter anderem Bundeskanzlerin Angela Merkel und US-Präsident Barack Obama. Elizabeth sitzt am Schreibtisch mit einem der roten Kästen, in denen ihr so gut wie jeden Tag offizielle Papiere gebracht werden, egal, wo sie sich gerade aufhält. Es sind immer noch dieselben, die zu ihrer Krönung angefertigt wurden.

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Meistgelesene Artikel

Madonna postet Intim-Frisur mit politischer Botschaft

Madonna postet Intim-Frisur mit politischer Botschaft

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Heftiger Shitstorm für Bayern-Spielerfrau wegen Sarah Lombardi

Heftiger Shitstorm für Bayern-Spielerfrau wegen Sarah Lombardi

Matt Damon will Trump künftig unterstützen 

Matt Damon will Trump künftig unterstützen 

Kommentare