Terminprobleme

Bruce Willis gibt Woody Allen einen Korb 

+
Bruce Willis hat Allen eine Absage erteilt.

Los Angeles - Bruce Willis in einem Film von Woody Allen? Das wäre ein Festschmaus für Cineasten. Doch der Hollywood-Action-Star hat ein Angebot des Kult-Regisseurs ausgeschlagen.

"Deadline.com" zufolge gab der Sprecher von Willis Terminkonflikte für den plötzlichen Ausstieg des Schauspielers an. Willis (60) war schon vor Monaten an der Seite von Parker Posey, Kristen Stewart, Blake Lively und Jesse Eisenberg von Star-Regisseur Woody Allen (79) gecastet worden.

Inhalt und Titel des Films sind noch geheim. Willis steckt mitten in den Vorbereitungen für sein Broadway-Debüt. Der "Stirb langsam"-Star wird in der Adaption des Stephen-King-Romans "Misery" auf der Theaterbühne stehen. Die New Yorker Premiere ist für Mitte November geplant. Allen bringt im November seinen in den USA bereits angelaufenen Film "Irrational Man" mit Emma Stone und Joaquin Phoenix in die deutschen Kinos.

dpa

Mehr zum Thema:

Arnold Schwarzenegger fährt Elektro-Auto

Arnold Schwarzenegger fährt Elektro-Auto

Abschied von Roman Herzog: "Geschenk für unser Land"

Abschied von Roman Herzog: "Geschenk für unser Land"

Trotz Aus: Großartige Tage für Mischa Zverev in Melbourne

Trotz Aus: Großartige Tage für Mischa Zverev in Melbourne

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Meistgelesene Artikel

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Heftiger Shitstorm für Bayern-Spielerfrau wegen Sarah Lombardi

Heftiger Shitstorm für Bayern-Spielerfrau wegen Sarah Lombardi

Kristen Stewart: Trump war "wirklich besessen" von mir

Kristen Stewart: Trump war "wirklich besessen" von mir

Matt Damon will Trump künftig unterstützen 

Matt Damon will Trump künftig unterstützen 

Kommentare