Will Ferrell reist in Buddy-Komödie zum Nordpol

+
Will Ferrel ist bald als Hauptdarsteller einer Nordpol Expedition zu sehen. Foto: Etienne Laurent

Los Angeles (dpa) - Hollywoods Komödienstar Will Ferrell (48, "Zoolander 2") zieht es an den Nordpol. Wie das Kinoportal "Deadline.com" berichtet, will das Sony Studio die wahre Geschichte von einer ungewöhnlichen Expedition auf dem Jahr 1968 mit Ferrell als Hauptdarsteller auf die Leinwand bringen.

Vorlage ist der abenteuerliche Trip des Amerikaners Ralph Plaisted, der mit einigen Freunden nach einer Wette den Plan ausheckte, mit Schneemobilen den Nordpol zu erreichen. Die Hobby-Abenteurer, die unter anderem von einem Whiskey-Hersteller gesponsert wurden, bewältigten die über 1300 Kilometer lange Strecke in 43 Tagen. Sony will die Story als Buddy-Komödie aufziehen. Über einen Regisseur und die weitere Besetzung der Rollen ist noch nichts bekannt.

So ergreifend war das erste Spiel von Chapecoense nach dem Flugzeug-Absturz

So ergreifend war das erste Spiel von Chapecoense nach dem Flugzeug-Absturz

Weltweit protestieren Millionen gegen Trump

Weltweit protestieren Millionen gegen Trump

Bilder der Anti-Trump-Demos: Proteste von Millionen und zahlreichen Promis

Bilder der Anti-Trump-Demos: Proteste von Millionen und zahlreichen Promis

Bilder: So feierten die Promis auf dem Filmball

Bilder: So feierten die Promis auf dem Filmball

Meistgelesene Artikel

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Heftiger Shitstorm für Bayern-Spielerfrau wegen Sarah Lombardi

Heftiger Shitstorm für Bayern-Spielerfrau wegen Sarah Lombardi

Matt Damon will Trump künftig unterstützen 

Matt Damon will Trump künftig unterstützen 

Pink schmeißt „Große-Schwester-Party“ für ihre ältere Tochter

Pink schmeißt „Große-Schwester-Party“ für ihre ältere Tochter

Kommentare