Tod gibt Rätsel auf 

Nach verdächtigem Twitter-Eintrag: Playboy-Model tot aufgefunden - war es Mord? 

+
Dieses Selfie veröffentlichte Natacha Jaitt Mitte Februar auf ihrem eigenen Instagram-Account. 

Der Tod des ehemaligen Playboy-Models Natacha Jaitt gibt Rätsel auf. Wurde die 41-Jährige Opfer eines Mordkomplotts? Ein mysteriöser Twitter-Eintrag sorgt für Spekulationen. 

Argentinien - Das ehemalige Playboy-Model Natacha Jaitt wurde am Wochenende leblos aufgefunden, die Umstände ihres Todes geben jedoch Rätsel auf. Erst im vergangenen Jahr hatte die 41-Jährige mit heftigen Anschuldigungen für Schlagzeilen gesorgt, Jaitt bezichtigte hochkarätige Persönlichkeiten aus dem argentinischen Showbusiness, Teil eines Pädophilenrings zu sein. Die 41-Jährige nannte die Namen mehrerer Männer, die Teil der Organisation seien. Darunter auch Politiker und Journalisten. 

Ehemaliges Playboy-Model tot aufgefunden: War es Mord? 

Doch damit nicht genug, rechnete das ehemalige Model aufgrund ihrer Enthüllungen offenbar sogar mit ihrem eigenen Tod. Wie die „Buenos Aires Times“ erklärte, veröffentlichte Jaitt bereits im April 2018 einen mysteriösen Twitter-Eintrag. In dem sozialen Netzwerk erklärte die hübsche Brünette: „WARNUNG: Ich werde keinen Selbstmord begehen, ich werde nicht zu viel Kokain nehmen und in einem Bad ertrinken oder mich erschießen. Wenn das passiert: ICH WAR ES NICHT. Bewahrt diesen Tweet auf.“ 

Video: "Playboy"-Model tot aufgefunden - schlimmer Verdacht

Am Wochenende dann der traurige Fund: Natacha Jaitt wird leblos auf ihrem Bett gefunden. Gemeinsam mit Bekannten feierte das ehemalige Model in der Nacht auf Samstag in einem Nachtclub. Wie der Club-Besitzer Guillermo Gonzalo Rigoni im Gespräch mit der CNN berichtet, habe Jaitt in der Nacht nackt auf ihrem Bett gelegen. Er hatte das Zimmer jedoch verlassen, da sie eingeschlafen sei. Wenige Stunden später sei sie dann tot aufgefunden worden. 

Polizei in Argentinien ermittelt: Woran starb Natacha Jaitt? 

Obwohl im Körper der 41-Jährigen laut Medienberichten Drogenreste gefunden worden waren, glaubt der Bruder Jaitts an ein Mordkomplott. Er behauptet in der „Buenos Aires Times“: „Alles deutet auf Mord hin. Auch wenn ich das nicht beweisen kann.“ Nun ermittelt die Polizei in alle Richtungen. Das Model hinterlässt zwei Kinder. 

Derzeit schockieren Bilder und Aussagen eines ehemaligen Playboy-Models, die von ihrer schweren Alkoholsucht berichtet. Das Playboy-Model trank 24 Stunden am Tag Wodka.

Lesen Sie auch: Adrienne Koleszar ist offiziell nicht mehr die schönste Polizistin Deutschlands.

Lesen Sie auch: Büro-Nerd wird zum heißen Frauenschwarm: Unglaublich, wie er jetzt aussieht.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Libyen-Konferenz will Waffenruhe und Stärkung von Embargo

Libyen-Konferenz will Waffenruhe und Stärkung von Embargo

EU startet vor Libyen-Gipfel Diskussion über Militäreinsatz

EU startet vor Libyen-Gipfel Diskussion über Militäreinsatz

Bundesweite Bauernproteste: Tausende Traktoren unterwegs

Bundesweite Bauernproteste: Tausende Traktoren unterwegs

Bundestag debattiert über Sicherheit für Radler

Bundestag debattiert über Sicherheit für Radler

Meistgelesene Artikel

Meghan und Harry entlassen Angestellte von Frogmore Cottage - Herzogin soll nicht planen, je wieder in England zu leben

Meghan und Harry entlassen Angestellte von Frogmore Cottage - Herzogin soll nicht planen, je wieder in England zu leben

Im Alter von nur 34 Jahren: TV-Star plötzlich gestorben - nun ist die Todesursache bekannt

Im Alter von nur 34 Jahren: TV-Star plötzlich gestorben - nun ist die Todesursache bekannt

Schock-Nachricht: Deutsche TV-Moderatorin unerwartet gestorben - Verdacht zur Todesursache

Schock-Nachricht: Deutsche TV-Moderatorin unerwartet gestorben - Verdacht zur Todesursache

So sieht Mark Forster ohne Kopfbedeckung aus: Video ohne Cap im Netz

So sieht Mark Forster ohne Kopfbedeckung aus: Video ohne Cap im Netz

Kommentare