Kind Nummer drei ist unterwegs

Schauspielerin Katherine Heigl ist schwanger 

+
Katherine Heigl und Josh Kelley erwarten Nachwuchs. 

New York - Der "Grey's Anatomy"-Star Katherine Heigl ist schwanger. Zwei Mädchen hat sie schon. Ob es diesmal ein Junge wird, hat die US-Schauspielerin bereits verraten.

Die 37-jährige Heigl und ihr Ehemann, der Sänger und Schauspieler Josh Kelley (36), erwarteten im Januar einen kleinen Jungen, berichtete das US-Magazin "People" am Donnerstag unter Berufung auf eine Mitteilung des Paares. Die beiden haben bereits zwei Mädchen adoptiert, Adelaide Marie Hope (4) und Naleigh Moon (7).

"Der Kelley-Clan ist begeistert, ankündigen zu können, dass wir eine dritte Ergänzung unserer Familie erwarten", hieß es in der Mitteilung des Paares. "Naleigh und Adelaide könnten gar nicht aufgeregter sein, ihr neues Geschwisterchen aufzunehmen, und Josh und ich sind überglücklich und dankbar."

Einfach nur nervig: Die meist verhassten Stars

Heigl war mit der Rolle der Izzie Stevens in der Krankenhausserie "Grey's Anatomy" bekannt geworden. Sie spielte auch in anderen TV-Serien und Hollywood-Filmen mit.

"Grey's Anatomy"-Star Heigl: So war es wirklich!

dpa

Mehr zum Thema:

USA bauen Raketenabwehr in Südkorea auf

USA bauen Raketenabwehr in Südkorea auf

Steinmeiers Antrittsbesuch in München - Bilder

Steinmeiers Antrittsbesuch in München - Bilder

R´n´B-Ikonen "En Vogue" begeistern im Schlachthof

R´n´B-Ikonen "En Vogue" begeistern im Schlachthof

22-Jähriger wird tot aus Hunte geborgen  

22-Jähriger wird tot aus Hunte geborgen  

Meistgelesene Artikel

So genial reagiert Tageszeitung auf Til Schweigers Leitungswasser-Klage

So genial reagiert Tageszeitung auf Til Schweigers Leitungswasser-Klage

Betrunkene schlagen ARD-Moderator auf Mallorca bewusstlos

Betrunkene schlagen ARD-Moderator auf Mallorca bewusstlos

Sophia Thomalla liegt nackt in Badewanne voller Geldscheine

Sophia Thomalla liegt nackt in Badewanne voller Geldscheine

Jörg Kachelmann kehrt ins Fernsehen zurück

Jörg Kachelmann kehrt ins Fernsehen zurück

Kommentare