US-Rapper Pitbull mit Hollywood-Stern geehrt

+
Ist nun auch auf Hollywoods "Walk of Fame" verewigt: der US-Rapper Pitbull. Foto: EPA/Mike Nelson

Los Angeles (dpa) - Der amerikanische Rap-Star Pitbull (35, "Timber", "Time of Our Lives") hat nun einen festen Platz auf Hollywoods "Walk of Fame". Der Sänger enthüllte vor jubelnden Fans die 2584. Namensplakette auf dem berühmten Gehweg.

Zu der Feier brachte er die Rapper und Plattenproduzenten Lil Jon (45) und Luther Campbell (55) mit. Pitbull sei der beste Rapper, den er kenne, würdigte Campbell seinen Kollegen.

Der in Florida geborene Armando Christian Pérez, Sohn kubanischer Eltern, hatte 2004 sein Debütalbum "M.I.A.M.I." herausgebracht. In diesem Jahr erscheint mit "Climate Change" sein zehntes Album. Der Grammy-Preisträger lieferte auch Songs für Hollywood-Filme wie "2 Fast 2 Furious" und "Men In Black III".

Gemeinsam mit der brasilianischen Sängerin Claudia Leitte und Megastar Jennifer Lopez steuerte der Rapper den offiziellen FIFA-Song "We Are One" für die Fußball-Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien bei.  

Walk of Fame

Das könnte Sie auch interessieren

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Montag

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Montag

Ankunft im Landhotel Schnuck in Schneverdingen

Ankunft im Landhotel Schnuck in Schneverdingen

Boule-Meisterschaft um den Mühlenteichpokal

Boule-Meisterschaft um den Mühlenteichpokal

Freaks and Folks, Fans and Friends - 55.000 feiern beim Deichbrand

Freaks and Folks, Fans and Friends - 55.000 feiern beim Deichbrand

Meistgelesene Artikel

William und Kate wieder daheim - George feiert 4. Geburtstag

William und Kate wieder daheim - George feiert 4. Geburtstag

Linkin-Park-Sänger Chester Bennington ist tot

Linkin-Park-Sänger Chester Bennington ist tot

Diese peinlichen Style-Pannen hat sich Herzogin Kate geleistet

Diese peinlichen Style-Pannen hat sich Herzogin Kate geleistet

So trauern Fans und Kollegen um Chester Bennington

So trauern Fans und Kollegen um Chester Bennington

Kommentare