Trailer für neuen "Independence Day"

+
Roland Emmerich hat eine Fortsetzung zu "Independence Day" gedreht. Foto: Etienne Laurent

New York (dpa) - 20 Jahre nach Roland Emmerichs Hit "Independence Day" kommt eine Fortsetzung in die Kinos, und jetzt sind auch ein paar Einzelheiten bekannt.

Zum Beispiel, dass viele der Stars des ersten Films mit dabei sind: Emmerich (60) führt wieder Regie, Jeff Goldblum sieht immer noch aus wie ein Intellektueller, Bill Pullman, damals Darsteller von Präsident Whitmore, erinnert mit grauem Bart eher an Karl Marx, und Judd Hirsch spielt wieder Goldblums Vater. Will Smith, damals Jagdpilot, fehlt allerdings. Dem Trailer zufolge lebt auch die Fortsetzung von großen Spezialeffekten und einer Stimmung der dunklen Bedrohung. In den USA kommt "Independence Day: Resurgence" im Juni in die Kinos, in Deutschland einen Monat später.

J

Website von "Independence Day: Resurgence" mit Trailer

Das könnte Sie auch interessieren

Neuer, Özil & Co.: Die sieben reichsten deutschen Nationalspieler

Neuer, Özil & Co.: Die sieben reichsten deutschen Nationalspieler

Bundespräsident Steinmeier sucht Ausweg aus der Krise

Bundespräsident Steinmeier sucht Ausweg aus der Krise

Einfamilienhaus stürzt ein: Kind ist lebensgefährlich verletzt

Einfamilienhaus stürzt ein: Kind ist lebensgefährlich verletzt

ZDF gewinnt internationalen Emmy mit Serie über Neonazi-WG

ZDF gewinnt internationalen Emmy mit Serie über Neonazi-WG

Meistgelesene Artikel

Feier mit vielen Stars: Serena Williams hat geheiratet

Feier mit vielen Stars: Serena Williams hat geheiratet

Blutiges Auge: Sorge um Helene Fischer nach Bambi-Auftritt

Blutiges Auge: Sorge um Helene Fischer nach Bambi-Auftritt

Daniela Katzenberger hat Angst um ihre Tochter

Daniela Katzenberger hat Angst um ihre Tochter

Rapper Drake unterbricht Konzert - und stoppt Grapscher im Publikum

Rapper Drake unterbricht Konzert - und stoppt Grapscher im Publikum

Kommentare