Till Brönner gibt sich bescheiden

+
Der Wein muss gut sein: Jazztrompeter Till Brönner 2014 in Berlin. Foto: Britta Pedersen

Berlin (dpa) - Der bekannteste deutsche Jazz-Musiker Till Brönner gibt sich in Bezug auf seine musikalischen Fähigkeiten bescheiden. "Ich glaube, es gibt viel bessere Jazzmusiker als mich in Deutschland", sagte der 45-Jährige dem RedaktionsNetzwerk Deutschland.

Bekanntheit und Popularität stünden freilich auf einem anderen Blatt. Brönner, der gerade sein neues Album "The Good Life" veröffentlicht hat, sprach auch über Genuss. So sei für ihn ein gutes Glas Wein unverzichtbar: "Das aber tatsächlich so gut und so teuer wie möglich, weil man davon nämlich gar nicht viel trinken muss."

Mehr zum Thema:

Eindrücke von der Messe Fairnet-City

Eindrücke von der Messe Fairnet-City

Baustelle an der Leester Straße: Geschäfte klagen über Einbußen

Baustelle an der Leester Straße: Geschäfte klagen über Einbußen

Jonas Jäschke geht mit seiner Kamera auf Amphibienjagd

Jonas Jäschke geht mit seiner Kamera auf Amphibienjagd

Hunderttausende Narren bei Rosenmontagszügen

Hunderttausende Narren bei Rosenmontagszügen

Meistgelesene Artikel

So erklärt Warren Beatty die peinliche Oscar-Panne

So erklärt Warren Beatty die peinliche Oscar-Panne

Viele Stars trugen sie am Oscar-Abend: Das steckt hinter der blauen Schleife

Viele Stars trugen sie am Oscar-Abend: Das steckt hinter der blauen Schleife

Chaos, Tränen und Trump: Der Oscar-Ticker zum Nachlesen

Chaos, Tränen und Trump: Der Oscar-Ticker zum Nachlesen

Oscars enden im Chaos - Deutschland geht leer aus

Oscars enden im Chaos - Deutschland geht leer aus

Kommentare