Susan Sarandon fühlt sich immer noch als Hippie

+
Für immer Blumenkind: Susan Sarandon. Foto: Guillaume Horcajuelo

Hamburg (dpa) - Ihre wilde Jugend hat Hollywood-Star Susan Sarandon aus ihrer Sicht eine lockere Art beschert. "Ich wuchs als Hippie auf - Marihuana rauchend und liberal denkend - und so empfinde ich innerlich im Grunde noch immer", sagte die 69-Jährige dem Magazin "Meins". "Das ist einfach meine Natur."

Angst vor dem Altern habe die 69-Jährige nicht. Im Gegenteil: "Ich genieße das Älterwerden", sagte Sarandon. Dennoch habe sie schon Schönheitsoperationen am Kinn und unter den Augen vornehmen lassen. Botox käme für sie dagegen nicht infrage: "Mein Gesicht möchte ich weiter frei bewegen können."

Pressemitteilung zum Interview

Zehn Fehler, die Reiche niemals machen würden

Zehn Fehler, die Reiche niemals machen würden

Zukunftstag im Kreis Rotenburg

Zukunftstag im Kreis Rotenburg

Elektromotoren und dreiste Kopien auf der Auto Shanghai

Elektromotoren und dreiste Kopien auf der Auto Shanghai

Scheeßeler Heringsessen

Scheeßeler Heringsessen

Meistgelesene Artikel

So genial reagiert Tageszeitung auf Til Schweigers Leitungswasser-Klage

So genial reagiert Tageszeitung auf Til Schweigers Leitungswasser-Klage

Betrunkene schlagen ARD-Moderator auf Mallorca bewusstlos

Betrunkene schlagen ARD-Moderator auf Mallorca bewusstlos

Jörg Kachelmann kehrt ins Fernsehen zurück

Jörg Kachelmann kehrt ins Fernsehen zurück

Caitlyn Jenner: „Wir haben es sehr oft getan, aber...“

Caitlyn Jenner: „Wir haben es sehr oft getan, aber...“

Kommentare