Staatsanwälte als Zeugen im Kachelmann-Prozess

Mannheim - Im Vergewaltigungsprozess gegen den Wettermoderator Jörg Kachelmann sind am Donnerstag die beiden Staatsanwälte vor dem Mannheimer Landgericht als Zeugen befragt worden.

Oberstaatsanwalt Oskar Gattner und Staatsanwalt Lars-Torben Oltrogge leiten die Ermittlungen gegen Kachelmann und vertreten vor Gericht die Anklage. Verteidiger Johann Schwenn will klären, ob sie unzutreffende Protokollnotizen vorlegten oder das angebliche Vergewaltigungsopfer zu Aussagen ermunterten.

Lesen Sie dazu auch:

Jörg Kachelmann: Heimliche Hochzeit?

Ex-Geliebte bekam 50.000 Euro für Interview

In einer ersten Vernehmungsrunde bekräftigte Oltrogge, er habe das mutmaßliche Vergewaltigungsopfer bei der Vernehmung nicht zu belastenden Aussagen ermuntert. Vielmehr habe die Staatsanwaltschaft der Nebenklägerin vorgehalten, in einem Punkt die Unwahrheit gesagt zu haben. So habe sie selbst einen angeblich anonymen Brief verfasst. Darin seien konkrete Beispiele für Kachelmanns Untreue dargestellt gewesen.

Kachelmann - erste Bilder nach der U-Haft

Um 13.34 spaziert Jörg Kachelmann durch den Haupteingang der Justizvollzugsanstalt Mannheim. © dpa
Nach 131 Tagen in Untersuchungshaft ist er wieder ein freier Mann. © dpa
Frisch rasiert und in hellem Shirt präsentiert er sich der Presse. © dpa
Die Haare trägt er etwas kürzer. © dpa
Am Morgen hatte das Oberlandesgericht Karlsruhe den Haftbefehl aufgehoben. © dpa
Die Begründung: Es bestehe kein dringender Tatverdacht mehr. © ap
Bevor er sich mit seinem Anwalt Reinhard Birkenstock vor die Mikrophone stellt, dreht er sich nochmal um... © ap
...und bedankt sich bei einem Angestellten der JVA. © ap
Kachelmann selbst äußert sich nicht, nur sein Anwalt gibt den Journalisten eine knappe Erklärung. © dpa
Der Wetterfrosch steht tapfer daneben... © dpa
...und hält sein Gesicht den Kameras entgegen. © dpa
Er versucht sogar ein Lächeln. © dpa
Birkenstock kündigt an, sich mit seinem Mandanten konzentriert auf die Hauptverhandlung vorzubereiten. © dpa
Er sehe dem Prozess zuversichtlich entgegen. © dpa
Kachelmann selbst scheint erleichtert, fast gelassen. © dpa
Er beobachtet, was um ihn herum geschieht. © ap
Und kann sich ein Schmunzeln nicht verkneifen. © dpa
Endlich ist er wieder ein freier Mann. © ap
Doch die Nachdenklichkeit bleibt. © ap
Nachdem sein Anwalt mit der Presse gesprochen hat, wendet Kachelmann sich ab... © dpa
...und macht sich auf den Weg... © dpa
...vorbei an wartenden Journalisten, die stundenlang vor der JVA ausgeharrt hatten... © dpa
...zu dem Auto, das ihn wegbringen wird. © dpa
Immer noch wirkt der Wetterexperte entspannt. © dpa
Dann öffnet er die Tür des Wagens.... © ap
...steigt ein.... © dpa
...und lässt sich wegfahren. © dpa

Dieses Schreiben habe die gekränkte Freundin Kachelmann als Beleg für seine Untreue präsentieren wollen. Das habe die langjährige Geliebte des Moderators eingeräumt, so der Staatsanwalt bei seiner Zeugenvernehmung. Weiterhin, so Oltrogge, habe er sie darauf hingewiesen, dass sie bei weiteren Falschaussagen “in Teufels Küche“ kommen könne, also ernste juristische Konsequenzen drohten.

Weitere falsche Aussagen habe sie trotzig und energisch ausgeschlossen. Eine inhaltliche Änderung ihrer Aussage habe sich dementsprechend nicht ergeben.

Die Radiomoderatorin aus Schwetzingen wirft Kachelmann vor, sie in der Nacht zum 9. Februar 2010 nach einem Streit mit einem Messer bedroht und vergewaltigt zu haben. Der 52-Jährige bestreitet die Vorwürfe und spricht von einer Falschanschuldigung. Wie in den Prozesstagen zuvor hat er auch am 36. Verhandlungstag am Donnerstag bisher geschwiegen.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Gladbach besiegt die Bayern - auch Leipzig und BVB gewinnen

Gladbach besiegt die Bayern - auch Leipzig und BVB gewinnen

Moisander nimmt die letzte Hürde - Fotostrecke vom Werder-Abschlusstraining vor SCP

Moisander nimmt die letzte Hürde - Fotostrecke vom Werder-Abschlusstraining vor SCP

Heimsieg für Hannover 96 - VfL Osnabrück rückt vor

Heimsieg für Hannover 96 - VfL Osnabrück rückt vor

Empfang für die Feuerwehren in der Gemeinde Weyhe

Empfang für die Feuerwehren in der Gemeinde Weyhe

Meistgelesene Artikel

Verona Pooth mit waffenscheinpflichtigem Fummel auf Boot - „Geschoss“

Verona Pooth mit waffenscheinpflichtigem Fummel auf Boot - „Geschoss“

Vanessa Blumhagen in Nachtwäsche: Weiteres scharfes Detail auf diesem Bild entdeckt

Vanessa Blumhagen in Nachtwäsche: Weiteres scharfes Detail auf diesem Bild entdeckt

Nach Skandal um Sohn - Queen Elisabeth II. plant angeblich ihren Rücktritt 

Nach Skandal um Sohn - Queen Elisabeth II. plant angeblich ihren Rücktritt 

DJ Ötzi ohne Mütze: So sieht er „oben ohne“ aus - Wir zeigen ein Bild

DJ Ötzi ohne Mütze: So sieht er „oben ohne“ aus - Wir zeigen ein Bild

Kommentare