Spiele-Erfinder zeigen in Göttingen 300 neue Ideen

+
Mehr als 200 Spiele-Erfinder präsentieren ihre neuen Ideen. Foto: Swen Pförtner

Göttingen (dpa) – Mehr als 200 Spiele-Erfinder präsentieren am Wochenende in Göttingen ihre neuen Ideen. Beim 35. internationalen Treffen der Spiele-Autoren werden rund 300 Prototypen vor allem von Brett- und Kartenspielen gezeigt.

Autoren aus mehr als einem Dutzend Ländern treffen mit Experten von Spieleverlagen zusammen. Dabei entscheidet sich, welche der Neuentwicklungen in den kommenden Jahren auf den Markt gebracht werden sollen. Am Sonntag (10.00 bis 14.00 Uhr) können in der Stadthalle auch Besucher die neuen Spiele testen und einige davon bereits kaufen.

Spieleautorentreffen

Werder-Training am Dienstag

Werder-Training am Dienstag

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

53. Sixdays in Bremen - der Montag  

53. Sixdays in Bremen - der Montag  

Meistgelesene Artikel

Prinzessin Madeleine: So süß toben ihre Kinder im Schnee

Prinzessin Madeleine: So süß toben ihre Kinder im Schnee

Madonna postet Intim-Frisur mit politischer Botschaft

Madonna postet Intim-Frisur mit politischer Botschaft

Stephen Hawking: Ein Rätsel bleibt ungelöst

Stephen Hawking: Ein Rätsel bleibt ungelöst

Matthias Brandt will weg vom "Polizeiruf 110"

Matthias Brandt will weg vom "Polizeiruf 110"

Kommentare