Traditioneller Termin

Spaniens Königsfamilie besucht Ostermesse auf Mallorca

Spanien, Königshaus
1 von 21
Tradition verpflichtet: Auch in diesem Jahr hat die spanische Königsfamilie die Ostermesse auf Mallorca besucht. Felipe (48) und Letizia (43) erschienen in Begleitung ihrer Töchter Leonor (10) und Sofía (8) sowie der früheren Königin Sofía (77).
Spanien, Königshaus
2 von 21
Tradition verpflichtet: Auch in diesem Jahr hat die spanische Königsfamilie die Ostermesse auf Mallorca besucht. Felipe (48) und Letizia (43) erschienen in Begleitung ihrer Töchter Leonor (10) und Sofía (8) sowie der früheren Königin Sofía (77).
Spanien, Königshaus
3 von 21
Tradition verpflichtet: Auch in diesem Jahr hat die spanische Königsfamilie die Ostermesse auf Mallorca besucht. Felipe (48) und Letizia (43) erschienen in Begleitung ihrer Töchter Leonor (10) und Sofía (8) sowie der früheren Königin Sofía (77).
Spanien, Königshaus
4 von 21
Tradition verpflichtet: Auch in diesem Jahr hat die spanische Königsfamilie die Ostermesse auf Mallorca besucht. Felipe (48) und Letizia (43) erschienen in Begleitung ihrer Töchter Leonor (10) und Sofía (8) sowie der früheren Königin Sofía (77).
Spanien, Königshaus
5 von 21
Tradition verpflichtet: Auch in diesem Jahr hat die spanische Königsfamilie die Ostermesse auf Mallorca besucht. Felipe (48) und Letizia (43) erschienen in Begleitung ihrer Töchter Leonor (10) und Sofía (8) sowie der früheren Königin Sofía (77).
Spanien, Königshaus
6 von 21
Tradition verpflichtet: Auch in diesem Jahr hat die spanische Königsfamilie die Ostermesse auf Mallorca besucht. Felipe (48) und Letizia (43) erschienen in Begleitung ihrer Töchter Leonor (10) und Sofía (8) sowie der früheren Königin Sofía (77).
Spanien, Königshaus
7 von 21
Tradition verpflichtet: Auch in diesem Jahr hat die spanische Königsfamilie die Ostermesse auf Mallorca besucht. Felipe (48) und Letizia (43) erschienen in Begleitung ihrer Töchter Leonor (10) und Sofía (8) sowie der früheren Königin Sofía (77).
Spanien, Königshaus
8 von 21
Tradition verpflichtet: Auch in diesem Jahr hat die spanische Königsfamilie die Ostermesse auf Mallorca besucht. Felipe (48) und Letizia (43) erschienen in Begleitung ihrer Töchter Leonor (10) und Sofía (8) sowie der früheren Königin Sofía (77).

Palma de Mallorca - Spaniens König Felipe VI. und Königin Letizia haben am Ostersonntag einen Gottesdienst in der Kathedrale von Palma de Mallorca besucht.

Das Monarchenpaar blieb damit einer Tradition des Königshauses treu. Felipe (48) und Letizia (43) erschienen in Begleitung ihrer Töchter Leonor (10) und Sofía (8) sowie der früheren Königin Sofía (77).

Der König saß selbst am Steuer des Wagens, mit dem die Familie an der Kathedrale vorfuhr. Mallorcas Bischof Javier Salinas begrüßte die Royals am Eingang des Gotteshauses. Wie die staatliche Nachrichtenagentur Efe berichtete, hatten sich etwa 1000 Mallorquiner und Urlauber vor der Kathedrale versammelt, um einen Blick auf die königliche Familie werfen zu können.

Vor dem Betreten der Kirche posierten der König, seine Frau, seine Töchter und seine Mutter für die Fotografen. Anders als in den vorigen Jahren wurde die königliche Familie diesmal nicht von Mitgliedern der Regionalregierung der Balearen begrüßt. Mallorca und die Nachbarinseln werden seit den Wahlen im Mai 2015 von einer Linkskoalition regiert.

dpa

XXL-Faschingsparty in Bothel

Hunderte Karnevalisten kamen zur großen Faschingsparty nach Bothel. Das bunte Partyvolk feierte die ganze Nacht in ihren fantasievollen Kostümen. 
XXL-Faschingsparty in Bothel

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Bremen - Ein bisschen Licht, viel Schatten: Die Werder-Spieler zeigten bei der 1:2-Niederlage gegen Borussia Dortmund höchst unterschiedliche …
Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski

Gottesdienst in der Kneipe: mit einem bunten Fest in der „Körstube“ in Diepholz wurde Sarina Salewski vom Kirchenkreis Diepholz verabschiedet. Die …
Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski

Werder-Training am Sonntag

Nach der 1:2-Niederlage gegen Borussia Dortmund trainierte Werder Bremen unter der Aufsicht von Trainer Alexander Nouri am Sonntag in der Kälte.
Werder-Training am Sonntag

Meistgelesene Artikel

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Heftiger Shitstorm für Bayern-Spielerfrau wegen Sarah Lombardi

Heftiger Shitstorm für Bayern-Spielerfrau wegen Sarah Lombardi

Matt Damon will Trump künftig unterstützen 

Matt Damon will Trump künftig unterstützen 

Pink schmeißt „Große-Schwester-Party“ für ihre ältere Tochter

Pink schmeißt „Große-Schwester-Party“ für ihre ältere Tochter