Das sollte man beachten: Trockenrubbeln schädigt die Haare

+
Ein Friseur wickelt nach dem Waschen der Haare ein Handtuch um den Kopf. Foto: Britta Pedersen

Haare sollte man nicht zu oft waschen. Manchmal ist auch eine Haarkur sinnvoll. Was immer zu beachten ist: Der Umgang mit feuchtem Haar sollte nicht zu grob sein.

Bonn (dpa/tmn) - Nach dem Waschen oder Baden im Schwimmbad sollten Haare nicht mit dem Handtuch trocken gerubbelt werden. Denn das schädigt die im nassen Zustand empfindlichen Haare, warnt die Deutsche Haut- und Allergiehilfe.

Die Organisation rät, die Haare nur in ein Handtuch einzuschlagen und ihnen so etwas Feuchtigkeit vor dem Lufttrocknen oder Föhnen zu entziehen. Wichtig sei auch, Kämme und Bürsten aus Holz mit Naturborsten zu nutzen. Drahtbürsten dagegen schädigten die Haarstruktur.

Ratgeber der DHA

Mehr zum Thema:

Korallen und Wesen aus der Tiefsee in Berlin zu sehen

Korallen und Wesen aus der Tiefsee in Berlin zu sehen

So bereitete sich Washington auf Trumps Vereidigung vor

So bereitete sich Washington auf Trumps Vereidigung vor

Selbstversuch unseres Redakteurs an Schwebebalken und Barren

Selbstversuch unseres Redakteurs an Schwebebalken und Barren

Das ist der BVB

Das ist der BVB

Meistgelesene Artikel

Madonna postet Intim-Frisur mit politischer Botschaft

Madonna postet Intim-Frisur mit politischer Botschaft

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Heftiger Shitstorm für Bayern-Spielerfrau wegen Sarah Lombardi

Heftiger Shitstorm für Bayern-Spielerfrau wegen Sarah Lombardi

Matt Damon will Trump künftig unterstützen 

Matt Damon will Trump künftig unterstützen 

Kommentare