Pläne für Schlingensiefs Asche

+
Christoph Schlingensief war am vorletzten Samstag in Berlin an Krebs gestorben.

München - Die Asche des verstorbenen Regisseurs und Aktionskünstlers Christoph Schlingensief soll im Meer verstreut werden.

Wie der zuständige Pfarrer Michael Dörnemann dem Nachrichtenmagazin “Focus“ sagte, wird der Leichnam des 49-Jährigen zunächst in seine Heimatstadt Oberhausen übergeführt und dann verbrannt. Schlingensief, der am vorletzten Samstag in Berlin an Krebs starb, wurde in Oberhausen getauft und war dort auch zwölf Jahre lang Messdiener. Dörnemann berichtete, dass er in den letzten Monaten vor seinem Tod mit dem Künstler über dessen Abschied gesprochen habe. Der Pfarrer habe ihn kennengelernt, nachdem Schlingensiefs Vater 2007 gestorben war. “Zusammen mit seiner Familie standen wir am Totenbett und beteten“, berichtete Dörnemann im Gespräch mit dem Münchner Nachrichtenmagazin. Später habe ihn Schlingensief zu den Bayreuther Festspielen eingeladen, um dessen Parsifal-Inszenierung anzuschauen.

apn

  • 0 Kommentare
  • E-Mail
  • 503 Service Unavailable

    Hoppla!

    Leider ist unsere Website zur Zeit nicht erreichbar. Wir beeilen uns, das Problem zu lösen. Bitte versuchen Sie es gleich nochmal.

  • Weitere
    schließen 503 Service Unavailable

    Hoppla!

    Leider ist unsere Website zur Zeit nicht erreichbar. Wir beeilen uns, das Problem zu lösen. Bitte versuchen Sie es gleich nochmal.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Hobby- und Kunsthandwerkermarkt im Rathaus Langwedel

Hobby- und Kunsthandwerkermarkt im Rathaus Langwedel

Party-Marathon auf der Berlinale

Party-Marathon auf der Berlinale

Coronavirus: Italienische Regierung will Städte abriegeln

Coronavirus: Italienische Regierung will Städte abriegeln

"Der König ist zurück": Fury verprügelt Wilder

"Der König ist zurück": Fury verprügelt Wilder

Meistgelesene Artikel

Herzogin Meghan wird nach Fehltritt heftig angefeindet - „Hab‘ sie so satt!“

Herzogin Meghan wird nach Fehltritt heftig angefeindet - „Hab‘ sie so satt!“

Beliebte deutsche TV-Moderatorin unerwartet (†54) verstorben - Sehr ungewöhnliche Details von Beisetzung

Beliebte deutsche TV-Moderatorin unerwartet (†54) verstorben - Sehr ungewöhnliche Details von Beisetzung

Moment mal, Slip vergessen? RTL-Star zeigt Foto aus Spa-Bereich

Moment mal, Slip vergessen? RTL-Star zeigt Foto aus Spa-Bereich

Wolke Hegenbarth haut ihre Fans mit Bikini-Bild um: „Du KANNST nicht ernsthaft ...“

Wolke Hegenbarth haut ihre Fans mit Bikini-Bild um: „Du KANNST nicht ernsthaft ...“
503 Service Unavailable

Hoppla!

Leider ist unsere Website zur Zeit nicht erreichbar. Wir beeilen uns, das Problem zu lösen. Bitte versuchen Sie es gleich nochmal.