"Trash Detective" derzeit in den Kinos

Schauspieler Rudolf Waldemar Brem ist tot

+
Rudolf Waldemar Brem ist tot.

München - Der Film- und Theaterschauspieler Rudolf Waldemar Brem ist tot. Er ist nach Angaben eines engen Freundes am Donnerstag in München gestorben.

Brem wurde 1948 geboren und als 18-Jähriger von dem damals 21-jährigen Regisseur Rainer Werner Fassbinder entdeckt. Die beiden freundeten sich an - Brem spielte in zahlreichen Filmen und Theaterstücken Fassbinders mit. Gemeinsam mit Schauspielkollegen gründeten die Freunde 1968 das Münchner Antitheater, Brem gehörte zum festen Ensemble.

Im weiteren Verlauf seiner Karriere stand Brem für verschiedene Münchner Schauspielhäuser auf der Bühne, drehte zahlreiche Fernsehfilme und war unter anderem mehrfach im Tatort zu sehen.

Zuletzt kämpfte der Darsteller gegen Lungenkrebs. Sein letztes Projekt, den schwäbischen Dorfkrimi „Trash Detective“, dreht er bereits schwerkrank im vergangenen Jahr zu Ende. Der Film läuft derzeit in den Kinos.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Xi Jinping warnt vor Gefahren für China

Xi Jinping warnt vor Gefahren für China

Sparsam arbeiten: So pariert man ein Rinderfilet

Sparsam arbeiten: So pariert man ein Rinderfilet

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Von Braeburn bis Boskoop: Kochen und Backen mit Äpfeln

Von Braeburn bis Boskoop: Kochen und Backen mit Äpfeln

Meistgelesene Artikel

Applegate will Krebs unter Kontrolle bringen - das sagt sie nach OP

Applegate will Krebs unter Kontrolle bringen - das sagt sie nach OP

Aus für „Despacito" - Beyoncé stößt Megahit vom Chart-Thron

Aus für „Despacito" - Beyoncé stößt Megahit vom Chart-Thron

Til Schweiger: Ich habe schon eine Menge Menschen verletzt

Til Schweiger: Ich habe schon eine Menge Menschen verletzt

Weinstein-Skandal: New Yorker Polizei rollt alten Fall auf, Scotland Yard erwägt ebenfalls Ermittlungen

Weinstein-Skandal: New Yorker Polizei rollt alten Fall auf, Scotland Yard erwägt ebenfalls Ermittlungen

Kommentare