Russell Brand kritisiert Erotik-Filme

+
Russell Brand

Berlin - Der britische Komiker Russell Brand (38) findet Pornografie hilfreich - aber nicht für Jugendliche.

„Alles, was ich über Sex weiß, habe ich von Pornos gelernt“, sagte der Ex-Mann von Popstar Katy Perry der „Bild am Sonntag“. „Der dort gezeigte Beischlaf ist von fleischlicher, gestellter aber auch von unterdrückender und unterwerfender Natur. Ich denke, Pornografie ist kein guter Zugang zur Sexualität, zumindest für junge Menschen.“ Brand bekannte, dass er jetzt vernünftiger lebe als früher: „Ich trinke nicht mehr, ernähre mich vegetarisch, bin in einer festen Beziehung, mache Yoga und meditiere. Für mich ist die Zeit von grenzenlosem Egoismus und Exzess vorbei.“

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Venedig kämpft gegen die Wassermassen

Venedig kämpft gegen die Wassermassen

Raketenangriffe auf Israel trotz Berichten über Waffenruhe

Raketenangriffe auf Israel trotz Berichten über Waffenruhe

Deutsche Mittelgebirge im Winterurlaubs-Check

Deutsche Mittelgebirge im Winterurlaubs-Check

Der tropische Regenwald von Tortuguero

Der tropische Regenwald von Tortuguero

Meistgelesene Artikel

Verona Pooth mit waffenscheinpflichtigem Bikini auf Boot - „Wat für ein Geschoss“

Verona Pooth mit waffenscheinpflichtigem Bikini auf Boot - „Wat für ein Geschoss“

Stefanie Giesinger zeigt sich oben ohne - Fans kommen mächtig ins Schwitzen

Stefanie Giesinger zeigt sich oben ohne - Fans kommen mächtig ins Schwitzen

Sat.1-Expertin Vanessa Blumhagen mit Oben-Ohne-Kracher: Fans begeistert

Sat.1-Expertin Vanessa Blumhagen mit Oben-Ohne-Kracher: Fans begeistert

Victoria‘s-Secret-Engel sündhaft schön - Hände verbergen Detail 

Victoria‘s-Secret-Engel sündhaft schön - Hände verbergen Detail 

Kommentare