RTL-Tanzshow

Rückenprobleme: Mario Basler gibt bei "Stepping out" auf

+
Ausgetanzt: Für Mario Basler und seine Partnerin Doris Büld ist bei "Stepping Out" Schluss. Foto: Guido Kirchner

Köln - Entzündeter Rücken, eingeklemmter Nerv: Ex-Bayern-Kicker Mario Basler steigt bei der RTL-Tanzshow "Stepping out" aus. Dies geschehe auf "Anraten der Ärzte", so der 46-Jährige.

Mit den Bayern wurde er Deutscher Meister, bei "Stepping out" reichte es nur bis nach der ersten Folge. "Meine Rückenmuskulatur hat sich entzündet, ein Nerv ist eingeklemmt, und meine rechte Schulter tut weh", lässt nun Mario Basler via RTL mitteilen. Und: "Auf Anraten der Ärzte muss ich mich schonen und daher auf meine weitere Teilnahme bei "Stepping Out" verzichten."

Für Basler und seine Partnerin Doris Büld bekommen Schauspielerin Natascha Ochsenknecht und der

Bekommen eine zweite Chance: Natascha Ochsenknecht und Umut Kekilli

ehemalige Profi-Fußballer Umut Kekilli eine zweite Chance. Die beiden hatten die Show nach der ersten Folge vom 11. September verlassen müssen. 

"Es tut uns für Mario sehr leid, wir springen aber gerne ein, wenn man uns braucht. Wir sind superhappy weitertanzen zu können, denn es hat uns sehr viel Spaß gemacht! Da muss der romantische Ausflug nach Rom wohl noch etwas warten und wir machen weiter Liebesurlaub bei 'Stepping Out'", so Natascha Ochsenknecht.

Mario Basler wünscht den Nachrückern mehr Glück als in Folge eins: "Ich 

drücke meinen Nachrückern Natascha und Umut die Daumen." Und: "Meine Frau und ich bedanken uns sehr, dass uns das Publikum so stark unterstützt hat."

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Werder-Training am Donnerstag

Werder-Training am Donnerstag

Meistgelesene Artikel

Matt Damon will Trump künftig unterstützen 

Matt Damon will Trump künftig unterstützen 

Madonna postet Intim-Frisur mit politischer Botschaft

Madonna postet Intim-Frisur mit politischer Botschaft

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Bei diesen Schnappschüssen der Stars wird‘s uns ganz warm

Bei diesen Schnappschüssen der Stars wird‘s uns ganz warm

Kommentare