Auszeichnung für Lebenswerk

Hinterm Horizont wartet auf Udo die "Goldene Henne"

+
Udo Lindenberg darf sich bald über die Auszeichnung "Goldene Henne" freuen.

Leipzig/Berlin - Der Rocksänger Udo Lindenberg (69) wird mit dem Ehrenpreis der "Goldenen Henne" ausgezeichnet. Am 5. September fährt für ihn ein Sonderzug nach Berlin.  

Die Würdigung gilt seiner beeindruckenden Lebensleistung, wie der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) am Dienstag in Leipzig mitteilte. Mit seinen Stadion-Konzerten vor mehr als 350 000 Zuschauern habe Lindenberg der Live-Show eine neue Dimension gegeben, hieß es. Zu den größten Hits des Musikers gehören „Sonderzug nach Pankow“, „Cello“ und „Horizont“.

Nach einem Gastspiel in Leipzig wird die „Goldene Henne“ in diesem Jahr wieder in Berlin verliehen. Zum 21. Mal soll der ostdeutsche Medienpreis am 5. September im Velodrom vergeben werden. Die Show wird live im MDR und im RBB ausgestrahlt. Zu den Showacts zählen Santiano, Karat und Die Prinzen. Mit der Bronzefigur zeichnen MDR, RBB und die Zeitschrift „SUPERillu“ Persönlichkeiten aus Politik, Sport, Musik und Gesellschaft aus.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Ein Hoch auf den "Hundeknochen": 50 Jahre Ford Escort

Ein Hoch auf den "Hundeknochen": 50 Jahre Ford Escort

Weniger Senioren und mehr Suiten: Flusskreuzfahrten-Trends

Weniger Senioren und mehr Suiten: Flusskreuzfahrten-Trends

Klappe zu, Hardtop tot: Cabrios setzen wieder aufs Stoffdach

Klappe zu, Hardtop tot: Cabrios setzen wieder aufs Stoffdach

Blubbernd und alkoholfrei: Kombucha selber machen

Blubbernd und alkoholfrei: Kombucha selber machen

Meistgelesene Artikel

Frau dringt in Schule von Prinz George ein - das ist die Strafe

Frau dringt in Schule von Prinz George ein - das ist die Strafe

Sie kämpfte bis zum Schluss: „Goodbye Deutschland“- Auswanderin gestorben

Sie kämpfte bis zum Schluss: „Goodbye Deutschland“- Auswanderin gestorben

Applegate will Krebs unter Kontrolle bringen - das sagt sie nach OP

Applegate will Krebs unter Kontrolle bringen - das sagt sie nach OP

Til Schweiger: Ich habe schon eine Menge Menschen verletzt

Til Schweiger: Ich habe schon eine Menge Menschen verletzt

Kommentare