Rocker Doherty weist Kokain-Vorwürfe zurück

+
Rocker Pete Doherty nimmt zu Kokain-Vorwürfen Stellung.

London - Der britische Rockmusiker Pete Doherty hat sich am Mittwoch wieder vor Gericht verantworten müssen. Ihm und zwei Freunden wird Kokainbesitz vorgeworfen.

Das weisen die beiden Freunde natürlich zurück. Alle drei wurden nach der kurzen Anhörung gegen Kaution auf freien Fuß gesetzt und müssen am 29. März wieder vor Gericht erscheinen.

Doherty, der 31-jährige Sänger der Babyshambles, gerät immer wieder wegen Drogengeschichten in die Schlagzeilen, und war im Zusammenhang mit dem Tod der Erbin Robin Whitehead festgenommen worden. Whitehead starb im vergangenen Jahr vermutlich an einer Überdosis. Sie arbeitete zu der Zeit an einer Dokumentation über Doherty und seine frühere Band The Libertines.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Leipzig verpasst Platz zwei - Nächste Schalke-Pleite

Leipzig verpasst Platz zwei - Nächste Schalke-Pleite

Überraschend: Diese fünf Berufe machen krank

Überraschend: Diese fünf Berufe machen krank

Bootsurlaub auf der Mecklenburgischen Seenplatte

Bootsurlaub auf der Mecklenburgischen Seenplatte

Fotostrecke: Werder gegen Gladbach ohne Tore, aber mit Leidenschaft

Fotostrecke: Werder gegen Gladbach ohne Tore, aber mit Leidenschaft

Meistgelesene Artikel

Boris Becker zeigt sich in London: Fans in Sorge um sein Gesicht - „Siehst brutal aus“

Boris Becker zeigt sich in London: Fans in Sorge um sein Gesicht - „Siehst brutal aus“

Nico Santos „frisch verliebt“ - Geheimnis um hübsche Frau beim „Free ESC“

Nico Santos „frisch verliebt“ - Geheimnis um hübsche Frau beim „Free ESC“

Günther Jauch verkauft neuen Wein bei Aldi

Günther Jauch verkauft neuen Wein bei Aldi

Rassismus-Skandal bei VW: „Bastardaktion“ – Deutschrapper Manuellsen rechnet mit Autokonzern ab

Rassismus-Skandal bei VW: „Bastardaktion“ – Deutschrapper Manuellsen rechnet mit Autokonzern ab

Kommentare