Bezirksverwaltung muss noch zustimmen

Robert de Niro will Hotelier in London werden

London - Mit dem Wellington Hotel Londoner Bezirk Covent Garden will der Hollywood-Star sein zweites Hotel eröffnen.

Hollywood-Star Robert de Niro ist bereits Teilhaber eines Hotels in New York - nun will der 72-Jährige ein Luxushotel in London eröffnen. Das teilte der Finanzdienstleister Capco mit, mit dem de Niro bei dem Projekt zusammenarbeitet. Das Wellington Hotel im Bezirk Covent Garden soll sich demnach über sechs miteinander verbundene viktorianische Gebäude erstrecken. Geplant seien 83 Zimmer, zwei Restaurants und ein Wellness-Center. „London ist eine der aufregendesten und kosmopolitischsten Städte der Welt, es macht absolut Sinn, ein Hotel zu entwickeln, das all dies im Herzen der Stadt widerspiegelt“, wird de Niro zitiert.

Ob sich die Pläne verwirklichen lassen, hänge allerdings noch von der Zustimmung der Bezirksverwaltung ab, hieß es weiter. Der Umbau könne dann im nächsten Jahr beginnen, die Eröffnung sei für 2019 geplant.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Bayern nach Leipzig-Patzer wieder vorn

Bayern nach Leipzig-Patzer wieder vorn

Riesenjubel in Grün-Weiß

Riesenjubel in Grün-Weiß

DHB-Frauen starten mit Sieg in EM-Hauptrunde

DHB-Frauen starten mit Sieg in EM-Hauptrunde

Weihnachtsmarkt in Sankt Hülfe/Heede

Weihnachtsmarkt in Sankt Hülfe/Heede

Meistgelesene Artikel

Lady Gaga bekennt: "Ich bin psychisch krank"

Lady Gaga bekennt: "Ich bin psychisch krank"

Sarah-Lombardi-Affäre sorgt wohl für Hammer bei Facebook

Sarah-Lombardi-Affäre sorgt wohl für Hammer bei Facebook

Jan Böhmermann übt fiese Kritik an Judith Rakers

Jan Böhmermann übt fiese Kritik an Judith Rakers

Sarah Lombardi wehrt sich gegen Vorwurf ihrer Oma

Sarah Lombardi wehrt sich gegen Vorwurf ihrer Oma

Kommentare