Rita Ora weist Gerüchte über Affäre mit Jay-Z zurück

+
Rita Ora bei den British Fashion Awards 2015 in London. Foto: Will Oliver

Los Angeles (dpa) - Die britische Sängerin Rita Ora (25) hat auf Spekulationen reagiert, wonach sie eine Affäre mit dem US-Produzenten und Rapper Jay-Z (46) gehabt haben soll. 

"Normalerweise gehe ich nicht auf Klatsch ein, aber lasst mich klar sagen: Diese Gerüchte sind falsch", twitterte die Musikerin ("Body On Me") am Dienstag.

Wegen des neuen Albums "Lemonade" von Jay-Z's Ehefrau Beyoncé (34) spekulieren Medien und Fans, wie es um die Ehe der beiden Superstars bestellt ist. Die mehrfache Grammy-Gewinnerin singt in mehreren Liedern darüber, betrogen worden zu sein. "Ich habe nichts als den allergrößten Respekt vor Beyoncé. Lasst uns weiter Lemonade genießen", schrieb Ora weiter. 

Der Vater von Beyoncé betonte in einem Radiointerview, er wisse nicht, welche Ereignisse seine Tochter zu ihrem Album inspiriert hätten. "Wir können einfach nicht in den Kopf von Beyoncé gucken. Nur Beyoncé kann beantworten, über wen sie genau spricht", sagte Mathew Knowles beim US-Sender "Sirius XM". Beyoncé hatte "Lemonade" in der Nacht zu Sonntag ohne Vorankündigung im Internet veröffentlicht.

Tweet von Rita Ora

Weiterer Tweet

Bericht über Radiointerview

Das könnte Sie auch interessieren

Alpaka-Nachwuchs in Rethem

Alpaka-Nachwuchs in Rethem

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family

Personaler verraten: So sieht der perfekte Bewerber aus

Personaler verraten: So sieht der perfekte Bewerber aus

„Lenna” im Kurpark

„Lenna” im Kurpark

Meistgelesene Artikel

„Britischste Stadt Deutschlands“: William und Kate besuchen morgen Hamburg

„Britischste Stadt Deutschlands“: William und Kate besuchen morgen Hamburg

Fans geschockt: Dunkles Geheimnis von Inka Bause veröffentlicht

Fans geschockt: Dunkles Geheimnis von Inka Bause veröffentlicht

Todes-Drama bei Dreh von „The Walking Dead“

Todes-Drama bei Dreh von „The Walking Dead“

Krasse Veränderung: So sieht Marie Nasemann nicht mehr aus

Krasse Veränderung: So sieht Marie Nasemann nicht mehr aus

Kommentare