Gut gerüstet für den Winter

Richtige Schneeschuhe finden: Lieber kleiner als zu groß

+
Es müssen nicht unbedingt die alten zwei Meter langen Schneeschuhe mit Holzring sein. Wer sich moderne Exemplare besorgen möchte, sollte lieber eine Größe kleiner wählen. Foto: Jörg Michel

Auch auf beschneiten Wegen lässt es sich gut wandern. Voraussetzung sind gute Schneeschuhe. Da es sie nur in drei Größen gibt, müssen bei ihrer Auswahl einige Details beachtet werden.

Stuttgart (dpa/tmn) - Schneeschuhtouren im Winter sind beliebt, doch es kommt auf die richtige Ausrüstung an. Schneeschuhe werden in der Regel in drei verschiedenen Größen angeboten, die sich nach dem Gewicht des Wanderers richten.

Im Zweifelsfall sollte man den Schuh lieber etwas zu klein als zu groß wählen, rät das Magazin "Outdoor" (Ausgabe 2/2017). Gegen zu große Schuhe sprechen das Gewicht und das Risiko, dass die Füße beim Laufen zusammenstoßen. Andersherum sei die Gefahr, wegen zu kleiner Tragflächen im Tiefschnee zu versinken, in Mitteleuropa zu vernachlässigen. Wichtig: Bei der Wahl der Größe der Schneeschuhe zählt das Gewicht des Trägers plus Rucksack.

Mehr zum Thema:

Grüne kritisieren FDP-Programm als unsozial

Grüne kritisieren FDP-Programm als unsozial

Unfall mit Milchlaster: Fahrerin aus Stuhr schwer verletzt

Unfall mit Milchlaster: Fahrerin aus Stuhr schwer verletzt

Mazedoniens Krise mündet in Gewalt

Mazedoniens Krise mündet in Gewalt

Drei Optionen für ein Orientierungsjahr

Drei Optionen für ein Orientierungsjahr

Meistgelesene Artikel

Fans trauern: Sängerin (20) stirbt bei Horror-Unfall

Fans trauern: Sängerin (20) stirbt bei Horror-Unfall

Thomas Gottschalk: Als Kind hübsch und brav

Thomas Gottschalk: Als Kind hübsch und brav

Klaas: „Joko ist der Bruder, den ich mir nie gewünscht habe"

Klaas: „Joko ist der Bruder, den ich mir nie gewünscht habe"

„Daktari“-Schauspielerin Erin Moran gestorben

„Daktari“-Schauspielerin Erin Moran gestorben

Kommentare