Richter-Lob für Rapper Chris Brown

+
US-Sänger Chris Brown hat Anti-Aggressions-Kurs erfolgreich beendet.

Los Angeles - US-Sänger Chris Brown hat knapp zwei Jahre nach dem tätlichen Angriff auf seine damalige Freundin Rihanna einen gerichtlich angeordneten Kurs wegen häuslicher Gewalt beendet.

Richterin Patricia Schnegg gratulierte dem 21-Jährigen am Freitag zum Abschluss des einjährigen Programms. Er musste sich während dieser Zeit alle drei Monate bei Gericht melden und über seine Fortschritte berichten. Brown hatte sich zu der Prügelattacke auf Rihanna schuldig bekannt und wurde zu einer fünfjährigen Bewährungsstrafe verurteilt. Er darf sich dem Popstar außerdem nicht auf weniger als 100 Meter nähern.

Rihanna: Sexy und provokant

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Bill und Melinda Gates lassen sich scheiden

Bill und Melinda Gates lassen sich scheiden

Vettel ohne Chance bei nächstem Hamilton-Sieg

Vettel ohne Chance bei nächstem Hamilton-Sieg

Linke Demos zum 1. Mai - Krawalle in mehreren Städten

Linke Demos zum 1. Mai - Krawalle in mehreren Städten

Meistgelesene Artikel

TV-Moderator Jan Hahn gestorben: RTL-Star wurde nur 47 Jahre alt - Todesursache wohl klar

TV-Moderator Jan Hahn gestorben: RTL-Star wurde nur 47 Jahre alt - Todesursache wohl klar

TV-Moderator Jan Hahn gestorben: RTL-Star wurde nur 47 Jahre alt - Todesursache wohl klar
Dieser Mann soll Hannibal Lecter werden

Dieser Mann soll Hannibal Lecter werden

Dieser Mann soll Hannibal Lecter werden
Bonez MC: Harter Rapper ganz soft – 187-Boss über sein Liebesleben

Bonez MC: Harter Rapper ganz soft – 187-Boss über sein Liebesleben

Bonez MC: Harter Rapper ganz soft – 187-Boss über sein Liebesleben
Neue Baby-Gerüchte um Meghan und Harry: Haben sie schon ihr zweites Kind bekommen?

Neue Baby-Gerüchte um Meghan und Harry: Haben sie schon ihr zweites Kind bekommen?

Neue Baby-Gerüchte um Meghan und Harry: Haben sie schon ihr zweites Kind bekommen?

Kommentare