Richard Gere auf Oscar-Kurs?

+
Um Richard Gere war es in letzter Zeit etwas ruhiger geworden. Foto: Giorgio Onorati

Los Angeles (dpa) - "Pretty Woman"-Star Richard Gere (67) hat nach vier Jahrzehnten vor der Kamera möglicherweise die Rolle seines Lebens gefunden. Nach Einschätzung des Internetportals "deadline.com" hat Gere mit dem Film "Norman: The Moderate Rise and Tragic Fall of a Fixer" bessere Oscar-Chancen als je zuvor.

Der US-Schauspieler und humanitäre Aktivist spielt in dem Thriller einen Unternehmer und "Macher", der sein ausgedehntes Netzwerk an Freunde und Bekannte vermakelt. Mit dem Kontakt zu einem israelischen Politiker, der bald darauf steile Karriere macht, landet Norman schließlich einen Volltreffer.

Der beim 43. Telluride Filmfest im US-Bundesstaat Colorado erstmals präsentierte Film soll im Frühjahr 2017 in die Kinos kommen. Der Branchenspezialist lobt Geres Charakterdarstellung als "witzig, kompliziert, bewegend und unvergesslich". 

Team Trump: Das Kabinett des künftigen US-Präsidenten

Team Trump: Das Kabinett des künftigen US-Präsidenten

Grande Dame des Liberalismus: Hildegard Hamm-Brücher ist tot

Grande Dame des Liberalismus: Hildegard Hamm-Brücher ist tot

Weihnachtskonzert des Rotenburger Ratsgymnasiums

Weihnachtskonzert des Rotenburger Ratsgymnasiums

Verden: Tanz macht Schule 

Verden: Tanz macht Schule 

Meistgelesene Artikel

Lady Gaga bekennt: "Ich bin psychisch krank"

Lady Gaga bekennt: "Ich bin psychisch krank"

Sarah-Lombardi-Affäre sorgt wohl für Hammer bei Facebook

Sarah-Lombardi-Affäre sorgt wohl für Hammer bei Facebook

Jan Böhmermann übt fiese Kritik an Judith Rakers

Jan Böhmermann übt fiese Kritik an Judith Rakers

Sarah Lombardi wehrt sich gegen Vorwurf ihrer Oma

Sarah Lombardi wehrt sich gegen Vorwurf ihrer Oma

Kommentare