Regisseur für Margot Robbie in "I, Tonya" gefunden

+
Margot Robbie bei der diesjährigen Oscar-Verleihung. Foto: Paul Buck

Los Angeles (dpa) - Die australische Schauspielerin Margot Robbie (25, "The Wolf of Wall Street") soll von ihrem Landsmann Craig Gillespie (48, "The Finest Hours") Regieanweisungen erhalten. "Variety" zufolge wurde der Australier für den geplanten Film "I, Tonya" über die frühere US-Eiskunstläuferin Tonya Harding angeheuert.

Robbie steht bereits für die Hauptrolle fest. Nach dem sogenannten Eisenstangen-Anschlag auf ihre Erzrivalin Nancy Kerrigan war Harding in Ungnade gefallen. Kurz vor den Olympischen Spielen von 1994 war Kerrigan verletzt worden, die Attacke wurde auf Hardings Ex-Mann und ihren Bodyguard zurückgeführt. Robbie, die zuletzt "Suicide Squad" und "Legend of Tarzan" drehte, hat jetzt auch zusammen mit Domhnall Gleeson den Lead in dem geplanten Biopic "Goodbye Christopher Robin" über den "Winnie-the-Pooh"-Autor A.A. Milne zugesagt.

Mehr zum Thema:

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Meistgelesene Artikel

Prinzessin Madeleine: So süß toben ihre Kinder im Schnee

Prinzessin Madeleine: So süß toben ihre Kinder im Schnee

Madonna postet Intim-Frisur mit politischer Botschaft

Madonna postet Intim-Frisur mit politischer Botschaft

Stephen Hawking: Ein Rätsel bleibt ungelöst

Stephen Hawking: Ein Rätsel bleibt ungelöst

Matthias Brandt will weg vom "Polizeiruf 110"

Matthias Brandt will weg vom "Polizeiruf 110"

Kommentare