Real-Stürmerstar Benzema wieder ohne Führerschein erwischt

+
Fußballer Karim Benzema ist wieder einmal ohne gültige Fahrerlaubnis gefahren - und erwischt worden. Foto: Epa/Yoan Valat

Madrid (dpa) - Fußball-Star Karim Benzema vom spanischen Rekordmeister Real Madrid hat nach Medienberichten erneut Ärger mit den Verkehrsbehörden.

Der Franzose soll am Donnerstagabend in Madrid am Steuer eines Luxus-Sportwagens erneut ohne Führerschein erwischt worden sein. Dies berichteten die Nachrichtenagentur efe und der Radiosender Cadena Ser am Freitag unter Berufung auf die Polizei.

Erst im Mai hatte Benzema ​keine gültige Fahrerlaubnis vorweisen können, nachdem er in der spanischen Hauptstadt bei einer Polizeikontrolle am Steuer eines weißen Rolls Royce gestoppt worden war. 

Der 27-jährige französische Nationalspieler sei nach einem Restaurantbesuch von Beamten nahe des Madrider Hauptbahnhofs Atocha gestoppt worden, hieß es. Da er keinen Führerschein bei sich gehabt habe, sei er mit einer Geldstrafe belegt worden. Außerdem sei sein Fahrzeug vorläufig sichergestellt worden.

Schon im Februar 2013 war Benzema in Spanien erstmals als Verkehrssünder negativ aufgefallen. Nachdem er nachts auf der Madrider Stadtautobahn M-40 mit 216 km/h in einer 100-er Zone geblitzt worden war, war der Mann aus Lyon damals zu einem 18-monatigen Führerscheinentzug verurteilt worden.

Mehr zum Thema:

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Meistgelesene Artikel

Madonna postet Intim-Frisur mit politischer Botschaft

Madonna postet Intim-Frisur mit politischer Botschaft

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Matt Damon will Trump künftig unterstützen 

Matt Damon will Trump künftig unterstützen 

Wrestling-Legende Jimmy Snuka ist tot

Wrestling-Legende Jimmy Snuka ist tot

Kommentare