Ralf Möller will nach Afghanistan

+
Ralf Möller.

Düsseldorf - Der Schauspieler und Ex-Bodybuilder Ralf Möller (51) will sich wieder über den Fitness-Stand der deutschen Soldaten in Afghanistan informieren.

Möglichst bald wolle er mit Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) wieder nach Afghanistan reisen, sagte Möller am Donnerstag am Rande der Verleihung der NRW-Landesverdienstorden in Düsseldorf.

Vor eineinhalb Jahren hatte der ehemalige “Mr. Universum“ den Bundeswehrsoldaten am Hindukusch Fitness-Geräte mitgebracht - “weil die am Wochenende nicht so rausgehen können“. Mit der Bundeswehr kenne er sich aus. “Ich war selbst mal Obergefreiter.“

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Prächtige Hortensien? Mit diesen Tricks klappt es bestimmt

Prächtige Hortensien? Mit diesen Tricks klappt es bestimmt

Brütende Hitze in Deutschland - Zum Wochenstart Abkühlung

Brütende Hitze in Deutschland - Zum Wochenstart Abkühlung

Brandschutzprüfung: Polizei bricht in „Rigaer 94“ Türen auf

Brandschutzprüfung: Polizei bricht in „Rigaer 94“ Türen auf

Italien nach Sieg gegen die Schweiz im EM-Achtelfinale

Italien nach Sieg gegen die Schweiz im EM-Achtelfinale

Meistgelesene Artikel

König Willem-Alexander: Neuer Corona-Skandal erschüttert den Palast

König Willem-Alexander: Neuer Corona-Skandal erschüttert den Palast

König Willem-Alexander: Neuer Corona-Skandal erschüttert den Palast
Queen Elizabeth II.: Ihr Lieblingstermin zaubert ihr ein Lächeln ins Gesicht

Queen Elizabeth II.: Ihr Lieblingstermin zaubert ihr ein Lächeln ins Gesicht

Queen Elizabeth II.: Ihr Lieblingstermin zaubert ihr ein Lächeln ins Gesicht
Prinz William: Seit dem Vatertag feiert der Herzog durch

Prinz William: Seit dem Vatertag feiert der Herzog durch

Prinz William: Seit dem Vatertag feiert der Herzog durch
Ina Müller: Steht Trennung von Freund Johannes Oerding bevor?

Ina Müller: Steht Trennung von Freund Johannes Oerding bevor?

Ina Müller: Steht Trennung von Freund Johannes Oerding bevor?

Kommentare