Queen eröffnet Pferderennen in Ascot

Queen Elizabeth kam standesgemäß in der Kutsche. Foto: Andrew Cowie
1 von 7
Queen Elizabeth kam standesgemäß in der Kutsche. Foto: Andrew Cowie
Prinz Harry (r.) und Prinz Andrew bei ihrer Ankunft in Ascot. Foto: Andrew Cowie
2 von 7
Prinz Harry (r.) und Prinz Andrew bei ihrer Ankunft in Ascot. Foto: Andrew Cowie
In Ascot konnte man darauf wetten, welche Farbe der Hut der Queen hat. Foto: Andrew Cowie
3 von 7
In Ascot konnte man darauf wetten, welche Farbe der Hut der Queen hat. Foto: Andrew Cowie
Vier Royals in einer Kutsche: links die Queen mit Prinz Philip, rechts Prinz Harry, verdeckt daneben Prinz Andrew. Foto: Andrew Cowie
4 von 7
Vier Royals in einer Kutsche: links die Queen mit Prinz Philip, rechts Prinz Harry, verdeckt daneben Prinz Andrew. Foto: Andrew Cowie
Sie sagt es durch die Blume - Hutmode in Ascot. Foto: Andrew Cowie
5 von 7
Sie sagt es durch die Blume - Hutmode in Ascot. Foto: Andrew Cowie
Mit Papagei auf dem Hut beim Pferderennen in Ascot. Foto: Andrrew Cowie
6 von 7
Mit Papagei auf dem Hut beim Pferderennen in Ascot. Foto: Andrrew Cowie
Hut im Wind in Ascot. Foto: Andrew Cowie
7 von 7
Hut im Wind in Ascot. Foto: Andrew Cowie

London (dpa) - Die britische Königin Elizabeth II. (90) hat das traditionelle Pferderennen Royal Ascot eröffnet. In einem hellgelben Outfit erschien die Queen am Dienstagnachmittag in einer Kutsche auf der berühmten Rennstrecke nahe Windsor. Begleitet wurde sie von Prinzgemahl Philip (95), ihrem Sohn Prinz Andrew (56) und Prinz Harry (31).

Die Queen dreht traditionell am ersten Tag des fünftägigen Spektakels eine Runde mit der Kutsche auf der Rennstrecke. Die Königin schickt selbst Pferde ins Rennen und ist jeden Tag dabei. Das Preisgeld beträgt insgesamt mehr als acht Millionen Euro.

Mindestens genau so viel Aufmerksamkeit wie die Pferde erhalten bei dem jährlichen Pferderennen die Hüte der Damen. Bei dem Ereignis gilt ein strenger Dresscode. Jedes Jahr werden zudem Wetten darauf abgeschlossen, welche Farbe der Hut der Königin hat. Höhepunkt des Schaulaufens ist der Donnerstag, der sogenannte Ladies Day, wenn besonders extravagante Kopfbedeckungen zur Schau getragen werden.

Offizielle Seite des Royal Ascot

Party mit Peter Wackel & Co. bei den 53. Sixdays Bremen

Die 53. Sixdays Bremen befinden sich auf der Zielgeraden. Am Montagabend feierten die zahlreichen Besucher nochmal ordentlich. Für gute Stimmung …
Party mit Peter Wackel & Co. bei den 53. Sixdays Bremen

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Der Schnee hat sich über Niedersachsen und Bremen gelegt und die Region in eine weiße Winterlandschaft verwandelt. Wir haben unsere User auf Facebook …
Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

An Tag vier setzt Kader ihre Pleiten-Serie bei Dschungelprüfungen nahtlos fort. Sarah Joelle zeigt sich aber human. Die besten Bilder vom IBES-Montag:
Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Tödlich verletzt wurde ein Lkw-Fahrer bei einem Verkehrsunfall am Montagnachmittag auf der Autobahn 1 in Richtung Osnabrück.
Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Meistgelesene Artikel

Prinzessin Madeleine: So süß toben ihre Kinder im Schnee

Prinzessin Madeleine: So süß toben ihre Kinder im Schnee

Madonna postet Intim-Frisur mit politischer Botschaft

Madonna postet Intim-Frisur mit politischer Botschaft

Stephen Hawking: Ein Rätsel bleibt ungelöst

Stephen Hawking: Ein Rätsel bleibt ungelöst

Matthias Brandt will weg vom "Polizeiruf 110"

Matthias Brandt will weg vom "Polizeiruf 110"