Mehr als 130 000 Euro

Prinzessin Diana: Kleider für Mega-Summe verkauft

+
Stil-Ikone Prinzessin Diana

London - Für mehr als 130 000 Euro sind am Dienstagabend zwei Kleider der 1997 verstorbenen Prinzessin Diana in London versteigert worden.

Unter den Kleidern war ein Abendkleid, das Lady Di 1986 bei einem Besuch im Wiener Burgtheater getragen hatte. Für das türkisfarbene Kleid mit Glitzer-Look und Schulterpolstern bezahlte ein britisches Museum, dessen Name nicht genannt wurde, 96 000 Pfund (120 000 Euro). Das Kleid habe „mehr Hollywood-Glamour als die Kleider, die sie üblicherweise trug“, sagte Auktionator Kerry Taylor.

Auch ein kariertes Kleid der Prinzessin, ebenfalls türkisfarben, kam bei der Gelegenheit unter den Hammer. Diana trug es 1985 bei einem Besuch in Venedig. Das damals von der Presse als „Pferdedecke“ verspottete Kleid erzielte immerhin 11 250 Pfund (14 000 Euro). Es wurde vom selben Museum erworben.

Beide Kleider waren angeblich von Susan Barrantes, der Mutter von Prinz Andrews Ex-Frau Sarah Ferguson, an einen Second-Hand-Laden verkauft worden.

Fotos: Das Leben von Diana, der "Königin der Herzen"

Prinzessin Diana: Am 1. Juli wäre sie 50 Jahre alt geworden

dpa

Hexen und Teufel treiben im Harz den Winter aus

Hexen und Teufel treiben im Harz den Winter aus

Besuch in Saudi-Arabien: Merkel sieht Fortschritte mit Riad

Besuch in Saudi-Arabien: Merkel sieht Fortschritte mit Riad

Vettel muss Bottas Vortritt lassen - WM-Führung ausgebaut

Vettel muss Bottas Vortritt lassen - WM-Führung ausgebaut

FDP verabschiedet Wahlprogramm

FDP verabschiedet Wahlprogramm

Meistgelesene Artikel

Fans trauern: Sängerin (20) stirbt bei Horror-Unfall

Fans trauern: Sängerin (20) stirbt bei Horror-Unfall

Fans sauer! Neues Hand-am-Arsch-Foto von YouTube-Star Bibi

Fans sauer! Neues Hand-am-Arsch-Foto von YouTube-Star Bibi

Chris Pratt: „Was Sie sehen, ist Schall und Rauch“

Chris Pratt: „Was Sie sehen, ist Schall und Rauch“

Nach Prügel-Attacke: Baumgarten moderiert mit blauem Auge

Nach Prügel-Attacke: Baumgarten moderiert mit blauem Auge

Kommentare