Besuch in Tokio

Auch ohne Kate: Jubel für Prinz William in Japan

prinz-william-japan-dpa-afp
1 von 19
Wo auch immer er auftaucht: Prinz William begeistert bei seinem Besuch die Menschen in Japan.
prinz-william-japan-dpa-afp
2 von 19
Wo auch immer er auftaucht: Prinz William begeistert bei seinem Besuch die Menschen in Japan.
prinz-william-japan-dpa-afp
3 von 19
Wo auch immer er auftaucht: Prinz William begeistert bei seinem Besuch die Menschen in Japan.
prinz-william-japan-dpa-afp
4 von 19
Wo auch immer er auftaucht: Prinz William begeistert bei seinem Besuch die Menschen in Japan.
prinz-william-japan-dpa-afp
5 von 19
Wo auch immer er auftaucht: Prinz William begeistert bei seinem Besuch die Menschen in Japan.
prinz-william-japan-dpa-afp
6 von 19
Wo auch immer er auftaucht: Prinz William begeistert bei seinem Besuch die Menschen in Japan.
prinz-william-japan-dpa-afp
7 von 19
Wo auch immer er auftaucht: Prinz William begeistert bei seinem Besuch die Menschen in Japan.
prinz-william-japan-dpa-afp
8 von 19
Wo auch immer er auftaucht: Prinz William begeistert bei seinem Besuch die Menschen in Japan.

Tokio - Prinz William ist in Japan unterwegs - und wo auch immer er auftaucht, jubeln ihm die Menschen zu. Seine schwangere Frau Kate musste allerdings daheim bleiben.

Das Programm ist voll: Spielen mit Kindern, Besuch einer Buchhandlung, Mittagessen mit dem Kaiser. Im Palast in Tokio traf der 32-Jährige Kaiser Akihito (81) und Kaiserin Michiko (80), die er bereits 2012 beim 60. Thronjubiläum von Königin Elizabeth II. in London kennengelernt hatte. Vor dem Lunch am Freitag besuchte William einen Kriegsfriedhof, legte einen Kranz nieder und gedachte der Toten. Bei einer Ausstellung öffnete er mit dem japanischen Astronauten Soichi Noguchi ein Sake-Fass - eine traditionelle Zeremonie in Japan.

dpa/wes

XXL-Faschingsparty in Bothel

Hunderte Karnevalisten kamen zur großen Faschingsparty nach Bothel. Das bunte Partyvolk feierte die ganze Nacht in ihren fantasievollen Kostümen. 
XXL-Faschingsparty in Bothel

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Tag elf im Dschungelcamp: Honey sucht erst diplomatisch um Vergebung - und wird in die Prüfung geschickt. Zudem werden alle Stars bestraft, außer …
Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski

Gottesdienst in der Kneipe: mit einem bunten Fest in der „Körstube“ in Diepholz wurde Sarina Salewski vom Kirchenkreis Diepholz verabschiedet. Die …
Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Bremen - Ein bisschen Licht, viel Schatten: Die Werder-Spieler zeigten bei der 1:2-Niederlage gegen Borussia Dortmund höchst unterschiedliche …
Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Meistgelesene Artikel

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Heftiger Shitstorm für Bayern-Spielerfrau wegen Sarah Lombardi

Heftiger Shitstorm für Bayern-Spielerfrau wegen Sarah Lombardi

Kristen Stewart: Trump war "wirklich besessen" von mir

Kristen Stewart: Trump war "wirklich besessen" von mir

Matt Damon will Trump künftig unterstützen 

Matt Damon will Trump künftig unterstützen