Prinz Harry wandert mit verwundeten Ex-Soldaten

+
Prinz Harry unterstützt Ex-Soldaten beim "Walk of Britain". Foto: Facundo Arrizabalaga

London (dpa) - Prinz Harry (31) hat sich zu einer Gruppe ehemaliger Soldaten gesellt, die derzeit 1000 Meilen - rund 1600 Kilometer - durch Großbritannien wandert. Der Queen-Enkel werde am Mittwoch gut 27 Kilometer mit den sechs Veteranen des Afghanistan-Kriegs unterwegs sein, teilte der Palast mit.

Sie waren am 22. August in Schottland aufgebrochen und wollen am 1. November am Buckingham-Palast in London ankommen.

Mit dem "Walk of Britain" machen eine Frau und fünf Männer auf die Arbeit der Organisation Walking With The Wounded (Mit den Verwundeten gehen) aufmerksam, die verwundete Soldaten unterstützt und deren prominentester Unterstützer Prinz Harry ist. Er hat sich bereits an Expeditionen zum Nord- und Südpol beteiligt und war Schirmherr einer Expedition zum Mount Everest. Während seiner zehnjährigen Zeit beim Militär war Harry zweimal selbst in Afghanistan im Einsatz.

Tweet Kensington Palace

Walk of Britain

Mehr zum Thema:

Manchester-Attentäter soll IS-Kontakt gehabt haben

Manchester-Attentäter soll IS-Kontakt gehabt haben

Abend der Talente an der Realschule Verden 

Abend der Talente an der Realschule Verden 

In diesen 10 Berufen arbeiten die glücklichsten Menschen

In diesen 10 Berufen arbeiten die glücklichsten Menschen

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Meistgelesene Artikel

Nach Pippas Hochzeit - So wird (angeblich) gefeiert

Nach Pippas Hochzeit - So wird (angeblich) gefeiert

Roger Moore ist tot: James-Bond-Darsteller an Krebs gestorben

Roger Moore ist tot: James-Bond-Darsteller an Krebs gestorben

Kendall Jenner in Cannes: Was sie an den Füßen trägt, sorgt für Spott

Kendall Jenner in Cannes: Was sie an den Füßen trägt, sorgt für Spott

Pippa Middleton hat Ja gesagt

Pippa Middleton hat Ja gesagt

Kommentare