Prinz Harry startet Armee-Einsatz in Australien

Begeisterung in Canberra bei der Ankunft von Prinz Harry. Foto: Lukas Coch
1 von 5
Begeisterung in Canberra bei der Ankunft von Prinz Harry. Foto: Lukas Coch
Prinz Harry ließ sich in Canberra feiern. Foto: Lukas Coch
2 von 5
Prinz Harry ließ sich in Canberra feiern. Foto: Lukas Coch
Prinz Harry hatte in Canberra Zeit für ein Küsschen. Foto: Lukas Coch
3 von 5
Prinz Harry hatte in Canberra Zeit für ein Küsschen. Foto: Lukas Coch
Prinz Harry wurde in Canberra begeistert empfangen. Foto: Lukas Coch
4 von 5
Prinz Harry wurde in Canberra begeistert empfangen. Foto: Lukas Coch
Prinz Harry in Uniform im australischen Canberra. Foto: Lukas Coch
5 von 5
Prinz Harry in Uniform im australischen Canberra. Foto: Lukas Coch

Sydney (dpa) - Prinz Harry (30) hat sich vor Antritt seines Dienstes in der australischen Armee am Montag viel Zeit für seine Fans genommen.

In der Hauptstadt Canberra redete der Enkel der britischen Queen Elizabeth II einem jungen Mädchen, das sich unbedingt mit ihm ins Bild setzen wollte, ins Gewissen, wie die Zeitung "Canberra Times" berichtete. "Ich hasse Selfies", sagte der Prinz der Kleinen nach diesen Angaben. "Du bist noch jung, aber Selfies sind schlecht. Mach doch einfach ein normales Foto."

Harry entschädigte hunderte Fans nach einer Kranzniederlegung am Grab des unbekannten Soldaten für stundenlanges Warten im Regen mit ausgiebigen Schwätzchen und Händeschütteln. "Alle frieren hier wer weiß wie - ich hoffe, ihr macht nicht mich dafür verantwortlich", witzelte er nach Angaben der Zeitung mit Win Nicholson (87). Für einen Zwölfjährigen mit roten Haaren nahm sich der rothaarige Prinz extra Zeit. "Er meinte, ein Rotschopf zu sein, sei super", berichtete der Schüler Ethan begeistert der Zeitung.

Harry kam in Sydney zunächst im militärischen Tarnanzug an, wechselte dann aber für den Auftritt in Canberra in eine weiße Paradeuniform. Harry Wales, wie der Enkel der britischen Queen in der Armee heißt, wird zum Abschluss seiner Soldatenkarriere vier Wochen in der australischen Armee dienen. Im Juni scheidet er nach zehn Jahren aus dem Armeedienst aus.

Noch steht Harry in der Thronfolge an 4. Stelle. Im April soll aber das zweite Kind seines älteren Bruders William zur Welt kommen. Dann rückt Harry an Stelle 5, nach seinem Vater Prinz Charles, Prinz William, dessen Sohn Prinz George und dessen Geschwisterchen.

Armee zu Harrys Einsatz

Das könnte Sie auch interessieren

Wussten Sie's? Acht Mythen über Schnupfen - und was hilft

Es ranken sich viele Mythen rund um Schnupfen: Doch besonders in der Herbstzeit ist es wichtig, mit den richtigen Mitteln vorzubeugen. Die …
Wussten Sie's? Acht Mythen über Schnupfen - und was hilft

Für diese unglaublichen Dinge können Sie Cola verwenden

Cola ist nicht immer das gesündeste Getränk, doch es kann recht nützlich sein. In der Fotostrecke zeigen wir Ihnen, was sie damit im …
Für diese unglaublichen Dinge können Sie Cola verwenden

Ranking: Diese acht Berufe machen depressiv

Stress, Hektik, miese Stimmung: Der Berufsalltag vieler Menschen zehrt an den Nerven. Unsere Fotostrecke zeigt die Berufe mit dem höchsten …
Ranking: Diese acht Berufe machen depressiv

Mit dieser Körpersprache geht das Bewerbungsgespräch schief

Ein positiver oder negativer erster Eindruck wird nicht zuletzt über Körperhaltung sowie Gestik und Mimik vermittelt. All das macht auch im …
Mit dieser Körpersprache geht das Bewerbungsgespräch schief

Meistgelesene Artikel

Applegate will Krebs unter Kontrolle bringen - das sagt sie nach OP

Applegate will Krebs unter Kontrolle bringen - das sagt sie nach OP

Til Schweiger: Ich habe schon eine Menge Menschen verletzt

Til Schweiger: Ich habe schon eine Menge Menschen verletzt

Aus für „Despacito" - Beyoncé stößt Megahit vom Chart-Thron

Aus für „Despacito" - Beyoncé stößt Megahit vom Chart-Thron

Weinstein-Skandal: New Yorker Polizei rollt alten Fall auf, Scotland Yard erwägt ebenfalls Ermittlungen

Weinstein-Skandal: New Yorker Polizei rollt alten Fall auf, Scotland Yard erwägt ebenfalls Ermittlungen