Prinz Charles in neuseeländischer Wolle

+
Prinz Charles genießt seinen Besuch am Tawa College. Foto: Ross Setford

Wellington (dpa) - Im feinen Nadelstreifen aus neuseeländischer Wolle hat Prinz Charles in Neuseeland eine seiner eigenen Natur- und Umweltinitiativen vorgestellt.

Zusammen mit dem britischen Thronfolger kam im Tawa-College in der Hauptstadt Wellington am Donnerstag ein mobiler Woll-Schuppen an. Darin sollen Schüler die Vorzüge von Naturfasern und deren Verarbeitung kennenlernen. Der Woll-Schuppen geht auf das Projekt Woll-Initiative zurück, die Prinz Charles vor fünf Jahren ins Leben gerufen hatte.

Die Schüler begrüßten den Prinzen mit einem zünftigen Haka, dem legendären neuseeländischen Begrüßungstanz mit viel Geschrei und rausgestreckten Zungen. Charles Frau Camilla war separat unterwegs. Sie besuchte die Tanz- und Schauspielschule Te Whaea.

Haka am Tawa-College

Woll-Initiative von Prinz Charles

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Meistgelesene Artikel

Nach Pippas Hochzeit - So wird (angeblich) gefeiert

Nach Pippas Hochzeit - So wird (angeblich) gefeiert

Roger Moore ist tot: James-Bond-Darsteller an Krebs gestorben

Roger Moore ist tot: James-Bond-Darsteller an Krebs gestorben

Kendall Jenner in Cannes: Was sie an den Füßen trägt, sorgt für Spott

Kendall Jenner in Cannes: Was sie an den Füßen trägt, sorgt für Spott

Pippa Middleton hat Ja gesagt

Pippa Middleton hat Ja gesagt

Kommentare