Polens Posen als populäre Trend-Stadt?

Posen (dpa) - Poznań, also die Stadt Posen in Polen, wird immer öfter als neue Szene-Metropole gehandelt, gar als Berlin-Alternative. So schrieb etwa das Magazin "Stern" (29/2015): "Posen ist mit seinen 550 000 Einwohnern derzeit die ideenreichste Stadt Polens. Mit dem Zug von Berlin in etwa zweieinhalb Stunden erreichbar, verfügt sie nicht nur über preiswerte Hotels, gute Restaurants und ein reges Nachtleben, sondern auch über viel Experimentierfreude und Fantasie."

Und die "Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung" schrieb bereits im Februar (22.2.): "Dreihundert Kilometer östlich von Berlin gelegen, zwei Bahnstunden entfernt, ist Posen heute eine der lebendigsten polnischen Städte. Neben Krakau, Danzig und Breslau gilt es gerade noch als Geheimtipp. Aber das wird sich bald ändern."

Das könnte Sie auch interessieren

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Werder auf dem Freimarkt

Werder auf dem Freimarkt

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Meistgelesene Artikel

Applegate will Krebs unter Kontrolle bringen - das sagt sie nach OP

Applegate will Krebs unter Kontrolle bringen - das sagt sie nach OP

Til Schweiger: Ich habe schon eine Menge Menschen verletzt

Til Schweiger: Ich habe schon eine Menge Menschen verletzt

Aus für „Despacito" - Beyoncé stößt Megahit vom Chart-Thron

Aus für „Despacito" - Beyoncé stößt Megahit vom Chart-Thron

Weinstein-Skandal: New Yorker Polizei rollt alten Fall auf, Scotland Yard erwägt ebenfalls Ermittlungen

Weinstein-Skandal: New Yorker Polizei rollt alten Fall auf, Scotland Yard erwägt ebenfalls Ermittlungen

Kommentare