Pariser Luxus-Hotel verkauft Duplikate des Mobiliars

Paris (dpa) - Das neue Pariser Luxushotel Nolinski verkauft seine Designermöbel an die Gäste. Ob Schrank, Schreibtisch, Teppich oder Sessel - "wenn jemandem unsere Einrichtung besonders gefällt, kann er ein Duplikat davon erwerben", erklärt Sprecherin Iris Bréton.

Die Stilrichtungen kämen "aus allen Ecken der Welt" mit einem Schwerpunkt auf Vintage und den 30er Jahren, ausgewählt vom Architekten Jean-Louis Deniot. Die Weltoffenheit der Herberge zwischen historischer Oper und Louvre solle schon ihr Name zeigen: "Nolinski" lasse an Reisen in ferne Länder denken, meint die Sprecherin. Die Träumerei kostet ab 370 Euro pro Doppelzimmer.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Merkel kündigt Gespräche mit FDP, Grünen und SPD an

Merkel kündigt Gespräche mit FDP, Grünen und SPD an

Schulung für Berufskraftfahrer in Bassum

Schulung für Berufskraftfahrer in Bassum

Erntefest in Aschen

Erntefest in Aschen

Trippelschritt vor dem großen Sprung: Das iPhone 8 im Test

Trippelschritt vor dem großen Sprung: Das iPhone 8 im Test

Meistgelesene Artikel

Witwe von Linkin-Park-Sänger veröffentlicht letztes Video ihres Mannes

Witwe von Linkin-Park-Sänger veröffentlicht letztes Video ihres Mannes

Warnung: Darum sollten Sie auf keinen Fall im Netz nach Avril Lavigne suchen

Warnung: Darum sollten Sie auf keinen Fall im Netz nach Avril Lavigne suchen

Schwarzenegger klimpert auf Dom-Orgel in Passau

Schwarzenegger klimpert auf Dom-Orgel in Passau

Hinweise verdichten sich: Prinz Harry womöglich bald unter der Haube

Hinweise verdichten sich: Prinz Harry womöglich bald unter der Haube

Kommentare