Oscar-Preisträger J.K. Simmons stößt zu "Justice League"

+
J.K. Simmons bei der Verleihung des Oscars für den besten Nebendarsteller 2015. Foto: Michael Yada

Los Angeles (dpa) -  Das Superhelden-Team in "Justice League" bekommt Zuwachs: Oscar-Preisträger J.K. Simmons (61, "Whiplash", "Spider-Man") wird die Rolle des Polizisten Commissioner Gordon übernehmen, wie der "Hollywood Reporter" berichtet.

In der Superhelden-Story der DC Comics kämpfen unter anderem Superman (Henry Cavill), Batman (Ben Affleck) und Wonder Woman (Gal Gadot) gegen das Böse. US-Filmemacher Zack Snyder (50) übernimmt die Regie. Ab April sollen zwei Folgen gedreht werden, die das Studio Warner Bros. dann im November 2017 und im Juni 2019 auf die Leinwand bringen will. In Christopher Nolans "The Dark Knight Rises" schlüpfte zuletzt Gary Oldman in die Rolle des Commissioner Gordon.

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Meistgelesene Artikel

Madonna postet Intim-Frisur mit politischer Botschaft

Madonna postet Intim-Frisur mit politischer Botschaft

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Heftiger Shitstorm für Bayern-Spielerfrau wegen Sarah Lombardi

Heftiger Shitstorm für Bayern-Spielerfrau wegen Sarah Lombardi

Matt Damon will Trump künftig unterstützen 

Matt Damon will Trump künftig unterstützen 

Kommentare