Roy Orbison: Stern auf dem Walk of Fame

Los Angeles - Mehr als 20 Jahre nach seinem Tod ist Rock 'n' Roll-Legende Roy Orbison posthum mit einem Stern auf dem Walk of Fame in Hollywood geehrt worden.

Seine Witwe Barbara nahm an der Enthüllung am Freitag teil. Orbison (“Only the Lonely“, “Crying“, “Oh, Pretty Woman“) starb 1988 im Alter von 52 Jahren. Erst kurz zuvor hatte er sich mit Bob Dylan, George Harrison, Tom Petty und Jeff Lynne zur Supergruppe The Traveling Wilburys zusammen getan. 

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Kundgebung in Moskau gegen Polizei-Willkür

Kundgebung in Moskau gegen Polizei-Willkür

Schützenverein der Wasserdörfer feiern Jubiläum

Schützenverein der Wasserdörfer feiern Jubiläum

Stuhrer „Highland-Games“ gehen in die fünfte Runde

Stuhrer „Highland-Games“ gehen in die fünfte Runde

Gildefest 2019: Die Samstagnacht-Party im Festzelt

Gildefest 2019: Die Samstagnacht-Party im Festzelt

Meistgelesene Artikel

RTL-Sternchen mit „Alles mögliche“-Blitzer - Busenblitzer war ihr wohl zu langweilig

RTL-Sternchen mit „Alles mögliche“-Blitzer - Busenblitzer war ihr wohl zu langweilig

Heidi Klum postet verstörenden Videoclip - „Wie alt bist du eigentlich?“

Heidi Klum postet verstörenden Videoclip - „Wie alt bist du eigentlich?“

„Heißeste Oma der Welt“ knapp bekleidet wie nie: Brüste gucken raus, Slip zu knapp - Strandtauglich ist das nicht

„Heißeste Oma der Welt“ knapp bekleidet wie nie: Brüste gucken raus, Slip zu knapp - Strandtauglich ist das nicht

Prinz Philip feiert seinen Geburtstag und fehlt - doch der Palast schweigt 

Prinz Philip feiert seinen Geburtstag und fehlt - doch der Palast schweigt 

Kommentare