Nina Ruge: Nach Abfuhr aus Kirche ausgetreten

+
Nina Ruge ist aus der Kirche ausgestiegen, nachdem sie unfreundlich behandelt worden war.

München - Nina Ruge hat am Anfang ihrer Karriere nicht viel Geld verdient. Deshalb musste sie die Kirchensteuer aussetzen. Die Moderatorin war über die Reaktion auf ihren Antrag entsetzt.

Während ihrer Zeit als Regieassistentin ist Moderatorin Nina Ruge aus finanziellen Gründen aus der Kirche ausgetreten. In einem Interview mit der Zeitschrift Bunte sagte die 55-Jährige, sie hätte damals bei der evangelischen Kirche in Berlin nachgefragt, ob diese die Kirchensteuer aussetzen würde, bis sie wieder ordentlich verdiene. Zuvor hatte sie ihren Beruf als Lehrerin aufgegeben. “Ich bekam eine so harsche Abfuhr, dass ich austrat“, so Ruge. Ihre Sympathie für beide großen Kirchen habe trotzdem nicht gelitten, sagte die langjährige “Leute heute“-Moderatorin in dem Interview. Seitdem würde sie spenden.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Kampfabstimmung um CDU-Vorsitz: CDU vor Richtungsentscheid

Kampfabstimmung um CDU-Vorsitz: CDU vor Richtungsentscheid

Furcht vor Huawei: Trump macht Indien Druck beim Thema 5G

Furcht vor Huawei: Trump macht Indien Druck beim Thema 5G

Karneval in Stolzenau: Prunksitzung 2020

Karneval in Stolzenau: Prunksitzung 2020

Anonyme Drohung an Göttinger Hainberg-Gymnasium: Polizei im Großeinsatz

Anonyme Drohung an Göttinger Hainberg-Gymnasium: Polizei im Großeinsatz

Meistgelesene Artikel

Herzogin Meghan wird nach Fehltritt heftig angefeindet - „Hab‘ sie so satt!“

Herzogin Meghan wird nach Fehltritt heftig angefeindet - „Hab‘ sie so satt!“

Beliebte deutsche TV-Moderatorin unerwartet (†54) verstorben - Sehr ungewöhnliche Details von Beisetzung

Beliebte deutsche TV-Moderatorin unerwartet (†54) verstorben - Sehr ungewöhnliche Details von Beisetzung

Nach Tod von TV-Star: BR entscheidet über Art des Serien-Abschieds - „Wollen den Schmerz nicht nochmal erleben“

Nach Tod von TV-Star: BR entscheidet über Art des Serien-Abschieds - „Wollen den Schmerz nicht nochmal erleben“

Wolke Hegenbarth haut ihre Fans mit Bikini-Bild um: „Du KANNST nicht ernsthaft ...“

Wolke Hegenbarth haut ihre Fans mit Bikini-Bild um: „Du KANNST nicht ernsthaft ...“

Kommentare