"Ohne Betroffenheit Rat geben"

Niki Lauda hat keine Freunde

+
Niki Lauda mit Frau Birgit.

München - Für Niki Lauda gibt es keine Freundschaft. „Ich sage grundsätzlich: Ich habe keine Freunde“, sagte die Rennfahrerlegende der „Süddeutsche Zeitung“.

„Wenn ich irgendwelche Sorgen hätte, habe ich niemanden, den ich anrufen würde.“ Es gebe sehr wenige Menschen auf der Welt, und er kenne keine davon, die ihm wirklich objektiv ohne Betroffenheit Rat geben könnten. „Mein bester Freund ist halt meine Frau“, sagte Lauda. „Mit der rede ich über alles. Aber bei allen anderen sage ich immer ganz brutal: Ein Freund müsste immer 24 Stunden erreichbar sein.“

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Sparsam arbeiten: So pariert man ein Rinderfilet

Sparsam arbeiten: So pariert man ein Rinderfilet

Xi Jinping warnt vor Gefahren für China

Xi Jinping warnt vor Gefahren für China

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Von Braeburn bis Boskoop: Kochen und Backen mit Äpfeln

Von Braeburn bis Boskoop: Kochen und Backen mit Äpfeln

Meistgelesene Artikel

Applegate will Krebs unter Kontrolle bringen - das sagt sie nach OP

Applegate will Krebs unter Kontrolle bringen - das sagt sie nach OP

Aus für „Despacito" - Beyoncé stößt Megahit vom Chart-Thron

Aus für „Despacito" - Beyoncé stößt Megahit vom Chart-Thron

Til Schweiger: Ich habe schon eine Menge Menschen verletzt

Til Schweiger: Ich habe schon eine Menge Menschen verletzt

Weinstein-Skandal: New Yorker Polizei rollt alten Fall auf, Scotland Yard erwägt ebenfalls Ermittlungen

Weinstein-Skandal: New Yorker Polizei rollt alten Fall auf, Scotland Yard erwägt ebenfalls Ermittlungen

Kommentare