Nicole Kidman liebt die Zeit mit ihren Kindern

+
Die australische Schauspielerin Nicole Kidman liebt es, manchmal einfach nichts zu tun. Foto: Tim Brakemeier

München (dpa) -Die Hollywood-Schauspielerin Nicole Kidman (48, "Moulin Rouge") genießt ihr Leben auf der großen Bühne - aber auch die ruhigen Momente mit ihren Liebsten.

"Ich weiß, es ist ein Klischee, aber die Zeit mit den Kindern vergeht so schnell und ich möchte sie nicht verschwenden", sagte sie in einem Interview des Magazins "Bunte".

Sie wünsche sich mehr Ausgeglichenheit in ihrem Alltag. "Es ist für eine Frau wichtig, die richtige Balance zu finden, sich um die Kinder und den Mann zu kümmern und auch die eigenen intellektuellen und kreativen Bedürfnisse zu verfolgen." Sie wolle Abenteuer erleben, Sprachen lernen und Bücher lesen, aber auch einfach mal gar nichts tun.

Die australische Schauspielerin ist seit neun Jahren mit dem Sänger Keith Urban (48) verheiratet. Mit ihm hat sie die Töchter Sunday Rose und Faith Margaret Kidman-Urban. In ihrer ersten Ehe mit ihrem Schauspiel-Kollegen Tom Cruise hatte sie Sohn Connor und Tochter Isabella Jane Cruise adoptiert.

Mehr zum Thema:

Gomez macht sich über Hass-Tiraden in Braunschweig lustig

Gomez macht sich über Hass-Tiraden in Braunschweig lustig

Ranking: In diesen Berufen gibt es die meisten Urlaubstage

Ranking: In diesen Berufen gibt es die meisten Urlaubstage

Die Bachelorette 2017: Das sind die Kandidaten

Die Bachelorette 2017: Das sind die Kandidaten

Sonnenbaden für Profis: Zwölf coole Extras fürs Cabrio

Sonnenbaden für Profis: Zwölf coole Extras fürs Cabrio

Meistgelesene Artikel

Roger Moore ist tot: James-Bond-Darsteller an Krebs gestorben

Roger Moore ist tot: James-Bond-Darsteller an Krebs gestorben

Helene Fischer verrät: Wem sie im DFB-Pokalfinale die Daumen drückt

Helene Fischer verrät: Wem sie im DFB-Pokalfinale die Daumen drückt

Sandra Bullock soll sich völlig verändert haben

Sandra Bullock soll sich völlig verändert haben

Tragödie bei Rettungseinsatz: Prinz William kann Jungen nicht retten

Tragödie bei Rettungseinsatz: Prinz William kann Jungen nicht retten

Kommentare