Sie würde auch Maden essen

Nicole Kidman: Dschungelcamp ist kein Problem

+
Nicole Kidman hat nichts gegen Maden. Foto: Tim Brakemeier

London - Hollywood-Star Nicole Kidman glaubt, leicht im Dschungelcamp bestehen zu können - weil sie nichts dagegen hätte, Maden zu essen.

"Weil ich Australierin bin, bin ich an solche Dinge gewöhnt", sagte sie der britischen Nachrichtenagentur PA, "und ich habe bekanntlich eine Witchetty-Made probiert".

Die essbaren Maden werden bis zu sieben Zentimeter lang und können roh oder gegrillt verzehrt werden. In der Sendung "Ich bin ein Star, holt mich hier raus!", die in Großbritannien erfunden wurde, wird immer wieder ekelig wirkendes Essen serviert. Kein Hindernis für die 48-Jährige: "Ich müsste nicht mit Geld dazu bewegt werden oder so."  

Kidmans offizielle Internetseite

Made im Online-Atlas der Lebewesen in Australien

Mehr zum Thema:

„Vibi“ reinigt das Naturfreibad Eystrup

„Vibi“ reinigt das Naturfreibad Eystrup

Skulpturenpark in Kuhlenkamp geöffnet

Skulpturenpark in Kuhlenkamp geöffnet

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

Meistgelesene Artikel

Roger Moore ist tot: James-Bond-Darsteller an Krebs gestorben

Roger Moore ist tot: James-Bond-Darsteller an Krebs gestorben

Kendall Jenner in Cannes: Was sie an den Füßen trägt, sorgt für Spott

Kendall Jenner in Cannes: Was sie an den Füßen trägt, sorgt für Spott

Helene Fischer verrät: Wem sie im DFB-Pokalfinale die Daumen drückt

Helene Fischer verrät: Wem sie im DFB-Pokalfinale die Daumen drückt

Sandra Bullock soll sich völlig verändert haben

Sandra Bullock soll sich völlig verändert haben

Kommentare