Nicole Kidman begeistert auf der Bühne in London

+
Nicole Kidman bekommt ausgezeichnete Kritiken. Foto: Paul Buck/Archiv

London (dpa) - Nicole Kidmans (48) Rückkehr in den Londoner Theater-Bezirk West End wird von Kritikern als "Triumph" gefeiert. Dort steht die Oscar-Preisträgerin ("Eyes Wide Shut") zur Zeit in "Photograph 51" auf der Bühne.

"Kidman demonstriert wieder einmal ihre Fähigkeit, uns in Bann zu schlagen", schrieb der "Telegraph" am Dienstag. Die Australierin spielt Rosalind Franklin, eine britischen Biochemikerin, deren Beitrag zum Verständnis von DNA lange Zeit nicht gewürdigt wurde.

Kidman hatte vor Beginn der Aufführungen gesagt, ihr "graut davor", nach 17 Jahren Pause wieder in London Theater zu spielen. Sie hatte zuletzt 1998 in einer hochgelobten Adaption von Arthur Schnitzlers "Reigen" gespielt. Ein Kritiker bezeichnete ihre Performance damals als "pures schauspielerisches Viagra".

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Werder auf dem Freimarkt

Werder auf dem Freimarkt

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Meistgelesene Artikel

Applegate will Krebs unter Kontrolle bringen - das sagt sie nach OP

Applegate will Krebs unter Kontrolle bringen - das sagt sie nach OP

Til Schweiger: Ich habe schon eine Menge Menschen verletzt

Til Schweiger: Ich habe schon eine Menge Menschen verletzt

Aus für „Despacito" - Beyoncé stößt Megahit vom Chart-Thron

Aus für „Despacito" - Beyoncé stößt Megahit vom Chart-Thron

Weinstein-Skandal: New Yorker Polizei rollt alten Fall auf, Scotland Yard erwägt ebenfalls Ermittlungen

Weinstein-Skandal: New Yorker Polizei rollt alten Fall auf, Scotland Yard erwägt ebenfalls Ermittlungen

Kommentare