Neues Wiener Stadtmagazin für Nicht-Österreicher

Wien (dpa) - Wien ist einer der vier Hauptsitze der Vereinten Nationen, die Stadt beherbergt die Organisation erdölexportierender Länder (Opec) und ist Standort vieler internationaler Firmen. Die Folge: Viele Bürger sprechen besser Englisch als Deutsch.

Für diese Zielgruppe ist ab sofort das englischsprachige Stadtmagazin "Metropole" (Auflage: 30 000 Exemplare) gedacht. Zehnmal im Jahr will es die Community über angesagte Locations aufklären, mit Tipps das Zurechtfinden erleichtern und die Wiener Politik analysieren. In der ersten Ausgabe geht es um Flüchtlinge. Österreichs Außen- und Integrationsminister Sebastian Kurz von der konservativen ÖVP steuerte in einem handschriftlichen Brief sein Credo bei: "Wir wollen Leistung einfordern, ermöglichen und annehmen."

Das könnte Sie auch interessieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Artistisches Abschlusstraining

Artistisches Abschlusstraining

Meistgelesene Artikel

Daniela Katzenberger startet eigene Zeitschrift - raten Sie mal, wie sie heißt!

Daniela Katzenberger startet eigene Zeitschrift - raten Sie mal, wie sie heißt!

Elton John (70) beendet Las Vegas-Show - was steckt dahinter?

Elton John (70) beendet Las Vegas-Show - was steckt dahinter?

„Tagesschau“-Sprecherin Judith Rakers: Ehe-Aus

„Tagesschau“-Sprecherin Judith Rakers: Ehe-Aus

US-Filmstar Shia LaBeouf wegen Trunkenheit verurteilt

US-Filmstar Shia LaBeouf wegen Trunkenheit verurteilt

Kommentare